Werbeanzeigen

Neues MS Athena und Alexander von Humboldt

No ratings yet.

 

 

Die «MS Athena» tritt für die Sommer- und Herbstsaison 2009 an die Stelle der «MS Alexander von Humboldt», die normalerweise zur Flotte von Phoenix gehört. Wegen einer Insolvenz des Eigners, von dem die «MS Alexander von Humboldt» gechartert wird, hatte das Unternehmen aber bereits die komplette Wintersaison abgesagt. Nun verzögere sich der geplante Eignerwechsel, so dass auch für Sommer und Herbst ein Ersatz gesucht werden musste, erläuterte Schulze. Vom 20. Dezember an werde die «MS Alexander von Humboldt» wieder zur Verfügung stehen.

Fahren wird die «MS Athena» unter anderem auf der Ostsee sowie zu den Fjorden Norwegens, nach Spitzbergen, Grönland und zu den britischen Inseln. An Bord haben maximal 500 Passagiere Platz. Die Kabinen und die neun Balkonsuiten sind 12 bis 32 Quadratmeter groß. Zuletzt renoviert wurde das Schiff nach Unternehmensangaben 2004. In der Wintersaison war die «MS Athena» zuletzt in australischen Gewässern im Einsatz. Zur bewegten Geschichte des Schiffes gehört auch, dass es nach der Zeit als «Stockholm» lange unter dem Namen «Völkerfreundschaft» mit Urlaubern aus der DDR die Meere befuhr.

Die «MS Athena» tritt für die Sommer- und Herbstsaison 2009 an die Stelle der «MS Alexander von Humboldt», die normalerweise zur Flotte von Phoenix gehört. Wegen einer Insolvenz des Eigners, von dem die «MS Alexander von Humboldt» gechartert wird, hatte das Unternehmen aber bereits die komplette Wintersaison abgesagt. Nun verzögere sich der geplante Eignerwechsel, so dass auch für Sommer und Herbst ein Ersatz gesucht werden musste, erläuterte Schulze. Vom 20. Dezember an werde die «MS Alexander von Humboldt» wieder zur Verfügung stehen.

Fahren wird die «MS Athena» unter anderem auf der Ostsee sowie zu den Fjorden Norwegens, nach Spitzbergen, Grönland und zu den britischen Inseln. An Bord haben maximal 500 Passagiere Platz. Die Kabinen und die neun Balkonsuiten sind 12 bis 32 Quadratmeter groß. Zuletzt renoviert wurde das Schiff nach Unternehmensangaben 2004. In der Wintersaison war die «MS Athena» zuletzt in australischen Gewässern im Einsatz. Zur bewegten Geschichte des Schiffes gehört auch, dass es nach der Zeit als «Stockholm» lange unter dem Namen «Völkerfreundschaft» mit Urlaubern aus der DDR die Meere befuhr.

 

 

Ihre Bewertung ist uns wichtig!

Werbeanzeigen

Categories: Allgemein

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: