Und Ph

Nach langen Spekulationen wurde nun bekannt das der Seereiseveranstalter Phönix-Reisen für das Programm 2011 doch ein Schiff unter Vertrag nimmt. Es soll unter dem Namen  MS Artania fahren und war bekannt bisher unter MS Royal Princess. Dies ist auch eine neue Grösse für Phönix mit 1200 neuen Betten. Das Schiff soll aber erst in einem 5 wöchigen Werftaufenthalt aufwendig saniert und umgebaut werden.

Die Spekulationen um die Humboldt gehen unterdessen weiter. Es soll jetzt doch eine Verteigerung stattfinden, so meldet das bekannte Onlinemagazin – seereisenportal.de.

Es bleibt abzuwarten ob der Neuzugang evtl. schon Ersatz für die Hunboldt  ist. Aber auch das ist nur Spekulation.

Das Karusell dreht sich munter weiter.  

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.