Werbeanzeigen

R

R
Bewertung

Schiff und Zielgruppe

Das erste Schiff der Flotte ist als Vier-Sterne-Plus Schiff bewertet. Hauptzielgruppe sind Paare und Familien, die im Urlaub Wert auf Genießen und Entspannen legen. An Bord wird es viel Raum für Individualität und Privatsphäre geben. „Von unserem Wellness-Bereich mit privaten Balkonen über Lounges und Chill-out-Zonen mit Panorama-Blick bis hin zum großzügigen Pooldeck schaffen wir Raum für Rückzugsmöglichkeiten und stilles Genießen“, sagt TUI Cruises Geschäftsführer Richard Vogel. Besondere Höhepunkte sind zwei Sonderanfertigungen für TUI Cruises. Sowohl auf den Veranden der Kabinen als auch im öffentlichen Bereich wird es an vielen Stellen die Möglichkeit geben, persönliche Hängematten zum Relaxen und Sonnen anzubringen. Darüber hinaus sind auf den Decks „Meditationsinseln“ geplant. Vogel: „Wir lassen direkt in die Reling nicht einsehbare Minibalkone einbauen, in denen man sich zum Träumen und Entspannen zurückziehen kann. Ein spezieller Sichtschutz schirmt vor neugierigen Blicken ab und wer möchte, kann sich zum Beispiel Champagner und Obst bestellen“.

Das derzeit noch unter dem Namen MS Galaxy fahrende erste Schiff wird im kommenden Frühjahr einem umfangreichen Umbauprogramm unterzogen. Nach Abschluss der Werftarbeiten verfügt es unter anderem über insgesamt 980 Kabinen, davon 653 Außenkabinen (67 Prozent). 428 Kabinen werden eine Veranda haben. Das entspricht 44 Prozent der Gesamtkapazität.

 „Der TUI Cruises Urlauber wird überwiegend aus dem Bereich der klassischen Vier- bis Fünf-Sterne Ferienhotellerie kommen“, so Vogel. Laut Marktforschung umfasst das Premium-Segment rund 30 Prozent des deutschen Kreuzfahrtmarktes. Die Zielgruppe, die TUI Cruises anspricht, umfasst ein theoretisches Potenzial von rund 3,1 Millionen Kunden. Vogel weiter: „Derzeit gibt es für diese Urlauber kein adäquates deutschsprachiges Angebot. Entweder muss man auf Clubkonzepte oder auf internationale Angebote ausweichen. TUI Cruises wird diese Marktlücke schließen.“ Auch Familien sind auf dem Schiff willkommen. Für kinder ist ein umfangreiches Betreuungs- und Edutainmentkonzept in Arbeit.

Am Heck des Schiffes werden großzügige Familiensuiten gebaut.

 

In der ersten Saison wird TUI Cruises von Mai bis September Nordland- und Ostseekreuzfahrten anbieten. Von September bis Anfang November nimmt das Schiff dann Kurs auf das westliche Mittelmeer. Kreuzfahrten durch die Karibik wird es von November 2009 bis März 2010 geben. Die Jungfernfahrt wird Anfang Mai 2009 vom Sitz der Reederei in Hamburg starten. „Die Ostsee mit ihren vielen sehenswerten Hansestädten ist ideal für Kreuzfahrten, weil sich viele Kombinationsmöglichkeiten und auch kurze Routen für Schnupperkreuzfahrten anbieten“, sagt TUI Cruises Chef Vogel. Abgerundet wird das Programm durch Themen- und Überführungskreuzfahrten beispielsweise über den Atlantik oder von der Ostsee ins Mittelmeer.

 

Werbeanzeigen

Categories: Allgemein

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: