Werbeanzeigen

Stellungnahme der Reederei Peter Deilmann

Stellungnahme der Reederei Peter Deilmann
Bewertung

Neustadt, 25. August 2010 Der Klage von Hapag-Lloyd ist im wesentlichen aus formellen Gründen stattgegeben worden. Die Klassifizierung der DEUTSCHLAND mit dem Höchstwert „5 Sterne Superior“ bleibt jedoch unberührt, die auf Widerruf gerichtete Klage hatte keinen Erfolg, sie wurde kostenpflichtig abgewiesen.

 

Der DEHOGA hat zukünftig zu unterlassen, die Richtlinien der Hotelklassifizierung auch auf Kreuzfahrtschiffe anzuwenden. Dafür seien nach Ansicht des erstinstanzlichen LG Berlin spezielle Richtlinien erforderlich.

http://kreuzfahrtangebote.eu

Wir halten unsere Überzeugung aufrecht, wonach MS DEUTSCHLAND als „schwimmendes Hotel“ wie Hotels an Land beurteilt werden kann. Das sieht auch die gesamte Hotelbranche so. Der Hotelführer Aral Schlummeratlas erkor die DEUTSCHLAND zum „Schiff des Jahres“, die Reederinnen Deilmann wurden von der Allgemeinen Hotel- und Gaststätten-Zeitung zu „Hoteliers des Jahres“ gewählt. Die Selektion Deutscher Luxushotels führt das Schiff als Partnerhotel. Der Hotel- und Restaurantführer Gault Millau führt die DEUTSCHLAND gemeinsam mit allen Hotels auf. Es bleibt abzuwarten, ob der DEHOGA Berufung einlegen wird.

An die pikante Vorgeschichte soll erinnert werden: Hapag-Lloyd selbst wollte für seine „Europa“ die Hotelklassifizierung durch den DEHOGA erreichen. Blitzte aber ab, weil für ausgeflaggte Betriebe der entsprechende Verband des selbstgewählten Flaggenstaates – in diesem Fall die Bahamas – zuständig sei.

Werbeanzeigen

Categories: Allgemein, MS Deutschland

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: