Advertisements

Deluxe-Reederei Silversea Cruises will in Deutschland wachsen

Die auf All Inclusive Deluxe Kreuzfahrten spezialisierte Reederei Silversea Cruises sieht für sich ein deutlich größeres Passagiervolumen in Deutschland: 2011 will die in Monaco beheimatete Reederei über 2.000 Gäste erzielen, das wäre die doppelte Anzahl als noch 2009. „Deutschland hat sich für uns zum Schlüsselmarkt entwickelt. Der deutsche Gast weiß unser internationales Ambiente, das hochwertige All-Inclusive Konzept und unsere weltweit sorgfältig ausgewählten, exquisiten Routen sehr zu schätzen“, sagte Kenneth W. Watson, Chief Operating Officer von Silversea Cruises, vor der Presse in Hamburg. Deutschland nimmt heute im weltweiten Vergleich den fünften Platz in Silverseas Passagieraufkommen ein nach den USA, Großbritannien, Australien und Kanada.  Insgesamt erwartet die Reederei im laufenden Kalenderjahr rund 63.000 Passagiere für ihre insgesamt sechs Luxusschiffe, deren Kapazität zwischen 132 Gäste (Expeditionsschiff M/V Prince Albert II) bis 540 Passagiere (die neue Silver Spirit) reicht. Die Schiffe weisen für 2010 eine Auslastung von 85 bis 90 Prozent auf – eine Rekordbelegung wie Watson betont. Dies vor dem Hintergrund, dass Silversea mit der Indienststellung der Silver Spirit im Dezember 2009 die Gesamtkapazität um 38 Prozent erhöht hat. Das Deluxe-Schiff – derzeit noch in Europa und ab Anfang 2011 auf Weltreise unterwegs – wurde vom Markt ganz hervorragend angenommen. Zum Erfolg in Deutschland trägt die Zusammenarbeit mit den Veranstalterpartnern airtours und Aviation & Tourism International und der Vertriebsweg über mehr als 500 Reisebüros stark bei.   

Advertisements

Categories: Allgemein, Silversea

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: