Advertisements

Reiseangebote zur Rettung der Meeresschildkröten

Costa Rica nimmt bei der Wahrung und dem Schutze der biologischen Vielfalt eine Vorreiterrolle ein. Erst kürzlich ist das Land für seine Gesetzgebung auf der UN-Artenschutzkonferenz in Japan ausgezeichnet worden. Wer ebenfalls zum Arten- und Naturschutz in Costa Rica beitragen möchte, findet bei i-to-i, dem Spezialisten für Volunteer-Reisen, Reiseangebote, die Urlaub mit sozialem Engagement verbinden. i-to-i wählt im Bereich Arten- sowie Naturschutz bewusst Projekte aus, die sich mit dem Erhalt und der Wiederherstellung der lokalen Tier- und Pflanzenwelt beschäftigen. Der Spezialveranstalter hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Land und Leute bestmöglich von dem Aufenthalt der Volunteers profitieren und richtet sich an besonders engagierte, erlebnisorientierte und weltoffene Urlauber, die zu freiwilligen sozialen Helfern werden. Interessierte können zwischen insgesamt neun Projekten in Costa Rica wählen.

Bei dem Projekt „Aktiver Artenschutz mit Meeresschildkröten“ spielen die Urlauber eine wichtige Rolle beim Erhalt der lokalen Schildkrötenarten. Besonders die Lederschildkröten sind stark gefährdet. In den letzten zehn Jahren gingen mehr als 80 Prozent der Population verloren. Je nach Jahreszeit wird an verschiedenen Orten an der Pazifik- oder Atlantikküste an spezialisierten Meeresschildkröten-Projekten gearbeitet. Hierbei stehen verschiedene Aktivitäten im Vordergrund: nächtliche Strand-Patrouillen mit Schildkröteneiersammeln, beobachten bei der Eiablage, überwachen der Nester, freilassen geschlüpfter Jungtiere und erfassen der Daten. Außerdem werden die aktiven Urlauber auch in die Kultur Costa Ricas eingeführt und besichtigen verschiedene Sehenswürdigkeiten, um Land und Leute kennenzulernen.

Advertisements

Categories: Uncategorized

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: