DB gewinnt Umweltpreis des Deutschen ReiseVerbandes

(Berlin/Agadir, 26. November 2010) Für die Umwelt-Plus-Angebote zum CO2-freien Bahnreisen erhielt die Deutsche Bahn die EcoTrophea 2010, die Internationale Umweltauszeichnung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV). „Das Engagement der Deutschen Bahn für CO2-freies Reisen in Deutschland, das sie mit ihrem Umwelt-Plus-Angebot eindrucksvoll unter Beweis stellt, ist vorbildlich“, sagt Dr. Peter Zimmer, Vorsitzender der DRV-Umweltjury und des DRV-Ausschusses Umwelt, über das Siegerprojekt.

Christina Arndt, Leiterin Vertrieb Geschäftsreisen bei DB Vertrieb, und Peter Westenberger, Leiter Nachhaltigkeits- und Umweltinformation beim DB Umweltzentrum, nahmen am Freitag die EcoTrophea-Skulptur im Rahmen der 60. DRV-Jahrestagung im marokkanischen Agadir für die Deutsche Bahn entgegen. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung unserer Umwelt-Plus-Angebote, die richtungsweisend für den gesamten Personenverkehr sind. Schließlich werden so, anders als bei Kompensationsangeboten wie etwa im Flugverkehr, CO2-Emissionen von vornherein vermieden“, so Christina Arndt.

Die DB kauft die für die jeweiligen Reisen benötigten Strommengen aus regenerativen Energiequellen in Deutschland und speist sie physisch ins Bahnstromnetz ein. Mit zehn Prozent des zusätzlich erzielten Umsatzes unterstützt die DB den Ausbau erneuerbarer Energien. Durch diesen Neuanlagenbonus und den umfangreichen Strombezug löst die DB zugleich Anreize am Markt zur Investition in neue Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien aus.

Das bahn.corporate Umwelt-Plus ist das CO2-freie Angebot für Firmenkunden, das bereits von zahlreichen Unternehmen genutzt wird. Jüngst hat sich auch die Bundesregierung entschieden, ab sofort für alle Dienstreisen mit der Deutschen Bahn nur noch CO2-freie Fahrten zu buchen. 2010 wird so die Umweltbilanz der teilnehmenden Unternehmen und Institutionen um voraussichtlich 20.000 Tonnen CO2 entlastet. Auch die Mitarbeiter der Deutschen Bahn sind CO2-frei unterwegs.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.