Advertisements

Türkei lag klar im Sommer-Trend

Für Winter wird ein deutliches Buchungswachstum für Ägypten und Oman erwartetDie Lufthansa City Center (LCC), eine der führenden Reisebüro-Organisationen mit allein 300 Reisebüropartnern in Deutschland, haben am Ende der Sommersaison den klaren Gewinner ausgemacht: Die Türkei konnte – berücksichtigt man das LCC-Gesamtgeschäft – in der Hauptreisezeit von Juni bis August einen Buchungszuwachs von 12 Prozent mehr Gästen gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum erzielen. Dabei zeigte sich, dass vor allem die Türkische Riviera rund um Antalya der Hauptmagnet war, aber auch die Bosporus-Metropole Istanbul hat einen großen Anteil an dem guten Abschneiden der Türkei als Trend-Destinationen bei den LCC-Reisebüro.
Michael Schober, der Touristik- und Vertriebschef der Lufthansa City Center: „Die Türkei hat im Sommer das mit Abstand beste Preis-Leitungsverhältnis unter den konkurrierenden Zielgebieten gezeigt. Auch die vielen All-Inclusive-Konzepte haben hier gegriffen und insbesondere Familien angesprochen, die sehr genau auf ihr Reisebudget achten. Der Zuwachs für Istanbul überrascht uns nicht, letztlich ist dies eine faszinierende Metropole, die zusätzliche Attraktivität durch ihren Titel Kulturstadt Europas erhielt.“
Weiter gut abgeschnitten haben im Sommer bei den Lufthansa City Center die Kreuzfahrten im Mittelmeer und in Nordeuropa mit einem Plus von elf Prozent. Hier beweist sich das große Know-how, das die Reisebürokette im Bereich des maritimen Urlaubs vorzeigen kann und als ausgewiesener Seereisen-Spezialist gilt. Die USA als Fernreiseziel Nummer 1 konnten im Sommer die Nachfrage auf dem hohen Niveau des Vorjahres halten. Stärker gefragt als Städteziel war New York und als Badeziel Hawaii aber auch der Südwesten als Rundreise-Destination.
Für den Winter haben die LCC-Reisebüros zwei aufsteigende Destinationen ausgemacht: Ägypten und Oman im Nahen Osten. Michael Schober: „Für beide Ziele lag uns bis zum Stichtag Ende August ein deutlich höheres Buchungsvolumen im zweistelligen Bereich vor als zum gleichen Vorjahrestag. Bei Ägypten zahlt sich aus, dass das Land in den letzten Jahren gezielt in solide Qualität investiert hat. Beim Oman ist es neben der Qualität die stark steigende Kapazität sowohl bei den Hotels als auch bei den Flugverbindungen zur Hauptstadt Muscat. Gutes Wetter und ein für die meisten noch unbekanntes Ziel machen den Reiz und den Aufstieg des Oman aus.“

Advertisements

Categories: Uncategorized

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: