Werbeanzeigen

NCL Privatinselausbau fertig

NCL Privatinselausbau fertig
Bewertung

Wiesbaden/Frankfurt, im Februar 2011: Norwegian Cruise Line hat die erste Phase der Umgestaltung ihrer 100 Hektar großen Privatinsel Great Stirrup Cay auf den Bahamas abgeschlossen. Als bedeutenden Meilenstein des insgesamt 20 Millionen US-Dollar teuren Ausbaus eröffnete die US-amerikanische Reederei Anfang Februar die neue Marina mit vier Anlegeplätzen für die inseleigenen Tenderboote sowie den neuen Restaurantbereich mit zwei Bars und vier Picknick-Pavillons. 2.000 Gäste der Norwegian Sky waren die ersten, die die Inbetriebnahme der neuen Bereiche in Augenschein nehmen konnten.

„Sowohl die neue Marina als auch der Restaurant- und Barbereich tragen dazu bei, den Aufenthalt unserer Gäste auf Great Stirrup Cay – unserem zweitwichtigsten Anlaufhafen in diesem Jahr – weiter zu optimieren.“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line. „Indem wir den Anleger der Tenderboote vom Strand in den neuen Hafenbereich verlegt haben, können wir unseren Gästen nun einen erweiterten Strandbereich zum Genießen und Entspannen bieten. Zudem haben wir den neuen Restaurantbereich mit Live Cooking Stationen ausgestattet, ähnlich dem Konzept an Bord unserer Freestyle Cruising Flotte.“

Das neue Hafenbecken ist bei niedrigem Wasserstand etwa 3,6 Meter tief und beheimatet die vier inseleigenen Tenderboote. Um das Becken und den Einfahrtskanal auszuheben, wurden mehr als acht Monate benötigt. Der Restaurant- und Barbereich bietet eine Pizza-Station, zwei Grills, Stationen mit warmen und kalten Speisen sowie frischen Früchten und Brot. Zudem gibt es zwei Bars – jeweils am entgegengesetzten Ende des Dining-Bereichs. Vier Pavillons mit jeweils 167 Quadratmetern bieten Picknick-Plätze für mehr als 500 Gäste.

Die Umbauarbeiten auf Great Stirrup Cay laufen seit Januar 2010 und werden voraussichtlich Ende dieses Jahres abgeschlossen sein. Norwegian Cruise Line erweiterte bereits seit Beginn der Ausbauarbeiten das Aktivitäten-Programm auf der Insel – so stehen den Gästen zusätzlich zu Schnorcheln, Parasailing und diversen anderen Aktivitäten im und am Wasser nun 16 neue Jet-Skis und Mietkajaks zur Verfügung. Darüber hinaus werden Eco-Bootstouren rund um Great Stirrup Cay angeboten.

Während der nun beginnenden zweiten Phase der Umbauarbeiten entsteht ein neuer Willkommens-Pavillon, ein Bereich für Strandaktivitäten, moderne Sanitär- und Umkleideeinrichtungen, ein Spielbereich für Kinder sowie ein Markt und Beach-Volleyball-Felder. Am westlichen Ende der Insel wird zudem der Strandbereich erweitert.

Great Stirrup Cay befindet sich seit 1977 in Besitz des Unternehmens. Damals war Norwegian Cruise Line die erste Reederei, die ihren Gästen ein exklusives Urlaubserlebnis auf einer unbewohnten tropischen Insel ermöglichte. Die Insel auf den Bahamas bietet auch heute noch herrliche weiße Sandstrände, majestätische Palmen sowie eine ruhige und klare See, in der es umgeben von Korallenriffen eine bunte Meereswelt zu entdecken gilt.

Great Stirrup Cay wird das ganze Jahr über von der Norwegian Gem, Norwegian Jewel, Norwegian Sky und Norwegian Pearl angefahren.

Dabei läuft die Norwegian Sky die Insel ganzjährig auf ihren 3- bzw. 4-Nächte-Kreuzfahrten ab/bis Miami an. Neben der NCL Privatinsel stehen Stopps in Nassau sowie auf der 4-Nächte-Kreuzfahrt zusätzlich in Grand Bahama Island auf dem Programm. Die Kurzkreuzfahrten sind ab 229 Euro pro Person buchbar und lassen sich hervorragend mit einem längeren Floridaurlaub kombinieren.

zu den Angeboten

Werbeanzeigen

Categories: Allgemein, NCL

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: