Advertisements

Gute Pisten in Deutschland nur noch in hohen Lagen

Laut ADAC ist Skispaß zu Fasching nur noch in den höheren Lagen der deutschen Alpen und Mittelgebirge möglich. Dort herrschen noch gute Pistenverhältnisse, Talabfahrten sind meist nicht mehr möglich. Im Garmischer Classicgebiet sind bei 80 Zentimeter auf dem Berg und 35 im Tal sogar noch Talabfahrten möglich. Ebenso am Fellhorn in Oberstdorf mit 110 beziehungsweise 50 Zentimetern.

In den österreichischen Alpen können Skifahrer und Snowboarder mit guten Bedingungen rechnen. Wer in Tirol die Pisten unsicher machen möchte, findet in Sölden mit 250 Zentimetern Schnee und in St. Anton am Arlberg (220 Zentimeter) optimale Pisten. Auch in Saalbach-Hinterglemm im Salzburger Land liegen noch 70 Zentimeter auf dem Berg und 35 Zentimeter im Tal.

Wintersportfans, die in Frankreich oder in der Schweiz gebucht haben, können ebenfalls mit guten Bedingungen rechnen, auch Talabfahrten sind dort noch möglich.

Detaillierte und topaktuelle Daten und Fakten zu aktuellen Schneehöhen, Liften und Pisten, Skipasspreisen, Hotels und zum Wetter für Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz gibt es unter www.adac-skiguide.de. Im ADAC Wintersportportal kann zudem das Profil des Skigebietes online abgefragt werden, Webcams liefern Livebilder und dank der Panoramakarten lässt sich das Skigebiet bereits von zu Hause aus spielend erkunden.

Advertisements

Categories: Uncategorized

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: