Werbeanzeigen

"NABU" erhebt schwere Vorwürfe gegen die Kreuzfahrtindustrie

"NABU" erhebt schwere Vorwürfe gegen die Kreuzfahrtindustrie
Bewertung

Der Nabu startet die Kampagne „Mir stinkts“ und geht damit auf der eigenen Website mit einem grossen Artikel zum Thema in die Offensive. Link zum Artikel
Auch wenn vieles in diesem Artikel übertrieben wirkt ist es vielleicht nötig in dieser Form vorzugehen um überhaupt mal etwas auszulösen. Das bisher zaghafte mahnen hat keinen Erfolg gebracht. Das erste Häfen auf eine Landstromversorgung umstellen wird als grosser Erfolg gefeiert. AIDA und Co engagieren sich mit hohen Beträgen in diversen Umweltorganisationen und sprechen auch gerne darüber.
Dies ist wahrscheinlich immer noch billiger als alle Schiffe mit Filtern auszustatten oder neueste Technologien auf Antriebe umzusetzen. Die Schiffe werden grösser und es muss ein umdenken stattfinden. Nicht nur bei den Abgasen sondern auch für das Meer und die Häfen. Gerade in der Karibik werden immer mehr Häfen zubetoniert um den grossen Schiffen Liegeplätze zu bieten.
Kreuzfahrer und Häfen müssen klare Regeln bekommen.
Das Umdenken muss aber auch bei den Passagieren beginnen. Wenn ich nur bereit bin 500 Euro auszugeben kann ich nicht erwarten das die Reederei viel für die Umwelt tut. Jeder Gast kann mit seiner Buchung selbst entscheiden wie er in Zukunft die Umwelt schont. Denn wenn eine Reederei keine Buchungen mehr bekommt wird Sie Ihr Konzept ganz schnell anpassen.

Werbeanzeigen

Categories: Uncategorized

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: