Werbeanzeigen

BRAND AUF MS NORDLYS +++ offizielle Meldung

Nach einem Brand auf MS Nordlys am Donnerstag Morgen gibt es zwei Tote und vier Verletzte, die im Krankenhaus behandelt werden. Alle sechs Personen sind Crew-Mitglieder.

 HOTLINE FÜR ANGEHÖRIGE: 0047 47 83 47 00

Das Feuer brach am Donnerstag, den 15. September um 09.17 Uhr kurz vor der Ankunft im Hafen von Ålesund aus. Die Ursache des Feuers ist unbekannt. Das Schiff liegt derzeit in Ålesund und das Feuer ist unter Kontrolle. An Bord von MS Nordlys befanden sich 207 Gäste und 55 Crew-Mitglieder. Die Suche nach allen war am frühen Nachmittag beendet. Passagiere und Crew wurden untergebracht und Hurtigruten tut sein Möglichstes für die nächsten Angehörigen, Verletzten und Familien. Vertreter des Unternehmens sind vor Ort in Ålesund um die bestmögliche Unterstützung zu garantieren. Unter ihnen CEO Olav Fjell, der sofort nach Ålesund reiste, als er von dem Unglück erfuhr. "Das ist eine Tragödie und die schlimmste Situation. Wir sind in Trauer, aber tun alles um die Angehörigen, Verletzten, Familien und Mitarbeiter zu versorgen", sagt Olav Fjell. MS Nordlys hat Schlagseite und das Schiff wurde evakuiert. Ein Kran ist auf dem Weg um MS Nordlys zu stabilisieren. Taucher haben keine Schäden am Rumpf entdeckt, aber ein Wasserleck wurde festgestellt. Pumpen wurden installiert um sicherzustelllen, dass es keine weiteren Schäden gibt. Nach jetztigem Kenntnisstand wird MS Nordlys bis Mitte Oktober aus dem Fahrplan genommen.

e-hoi - click and cruise

Werbeanzeigen

Categories: Allgemein, Hurtigrouten, nordlys

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

One Comment on “BRAND AUF MS NORDLYS +++ offizielle Meldung”

  1. Peter Stilbach
    16. September 2011 at 16:02 #

    Für Interessierte:
    Im SEEREISEN PORTAL kann eine LIVE WEBCAM zur MS „Nordlys“. angeklickt werden.
    Ich hoffe sehr, das die „NORDLYS“ nicht untergeht. Leider ein sehr tragischer Vorfall. Ich wünsche Hurtigrouten trotzdem alles Gute für das Schiff und seiner Crew.
    Peter Stilbach, Wriedel

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: