Werbeanzeigen

Brandschutzübung auf der Meyer Werft

Brandschutzübung auf der Meyer Werft
Bewertung

Übung macht den Meister Papenburg, 18. 10. 2011 – Auf einem Kreuzfahrtschiff im Baudock 2 der Werft wurde eine gemeinsame Brandschutzübung der Freiwilligen Feuerwehr Papenburg /Obenende und der Werkfeuerwehr der MEYER WERFT durchgeführt. Das Szenario der Übung: In einem Kabinenbereich des Schiffes war ein Feuer ausgebrochen und Personen waren vom Feuer eingeschlossen. Gegen 17.50 Uhr wurde an Bord der Feueralarm ausgelöst. Die Obenender Feuerwehr rückte in kürzester Zeit an und bekämpfte zusammen mit der Werkfeuerwehr der MEYER WERFT den Brand. Lambert Kruse, Geschäftsführer und Markus Wähler, Sicherheitsmanager der MEYER WERFT zogen eine positive Bilanz: „Schwerpunkt der Übung in diesem Jahr war der reibungslose Ablauf der einzelnen Prozesse in der Feuerbekämpfung und die Erprobung des neuen Funkkonzeptes in der Praxis. Durch die geänderte Bauweise der Schiffe mit dem Ziel der Produktivitätssteigerung, müssen sich auch die Feuerbekämpfungsstrategien an diese Veränderungen anpassen, um eine noch bessere Feuerbekämpfung zu gewährleisten. Das Zusammenspiel der beiden Feuerwehren hat wie bei den vergangenen Übungen auch dieses Mal gut funktioniert. ’Übung macht den Meister’, so ein bekanntest Sprichwort und deshalb sind diese Übungen für die Werft von großer Bedeutung.“ Bei der Übung waren insgesamt ca.70 Feuerwehrleute der Werkfeuerwehr der MEYER WERFT und der Feuerwehr Papenburg/Obenende im Einsatz. Eine große Brandschutzübung findet mindestens einmal jährlich auf der Werft statt, während einmal pro Woche jeweils nachmittags die Werksfeuerwehr der MEYER WERFT, ihre verschiedenen Aufgaben übt und auch spezielle Lehrgänge durchführt. MEYER WERFT GmbH Unternehmenskommunikation Postfach 1555 26855 Papenburg Tel: 0 49 61 / 81-5665 Fax: 0 49 61 / 81-43 73 Internet: www.meyerwerft.de E-Mail: presse@meyerwerft.de

Werbeanzeigen

Categories: Uncategorized

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: