Deilmann Schwestern melden Insolvenz an

Vor dem Amtsgericht in Lübeck ist das Insolvenzverfahren gehen die Deilmann Töchter eröffnet worden. Die Insolvenz betrifft nicht die Reederei, diese wurde bereits verkauft. Angeblich sollen sich die Verbindlichkeiten auf über 17 Mio. Euro belaufen. Was Peter Deilmann über viele Jahre aufgebaut hat, ist nun förmlich den Bach runter gegangen. Zum Insolvenzverwalter wurde der Hamburger Anwalt Karsten Tötter bestellt. Die Gläubiger angeblich hauptsächlich Banken und der Fiskus teilen sich nun die Reste..wenn es noch welche gibt. Die Gläubigerversammlung findet am 7.11.11 und am 6.01.12 statt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.