Advertisements

Royal Caribbean International mit großer Karibik-Präsenz 2012/2013:

Independence of the Seas geht für die Wintersaison 2012/2013 nach Fort Lauderdale +++ Gesamte Freedom-Klasse in Florida stationiert 

Frankfurt/München, 28. Oktober 2011 (w&p) – Starker Auftritt in der Karibik: Royal Caribbean International bringt die Independence of the Seas für die Wintersaison 2012/2013 nach Fort Lauderdale (Florida), USA. Alle drei Schiffe der bekannten Freedom-Klasse - die Freedom of the Seas, die Liberty of the Seas und die Independence of the Seas - starten dann ab Florida auf verschiedene Kreuzfahrten in die östliche und westliche Karibik. Die Karibik-Kreuzfahrten mit der Independence of the Seas sind ab sofort buchbar.

Ab 22. November 2012 fährt die Independence of the Seas auf ihrer Transatlantik-Passage vom südenglischen Southampton nach Port Everglades in Fort Lauderdale, wo sie bis März 2013 beheimatet sein wird. Den Auftakt der Karibik-Saison bildet zunächst eine Kurz-Kreuzfahrt zu den Bahamas, bevor die Independence of the Seas im Wechsel die Ost- und West-Karibik ansteuert. Neben der Independence of the Seas wird auch das Schwesterschiff Liberty of the Seas in Port Everglades stationiert sein. Im weiter nördlich gelegenen Hafen von Port Canaveral ist die Freedom of the Seas für den Winter 2012/2013 zuhause.

Im Sommer 2013 können Passagiere die Independence of the Seas wieder in Europa erleben, wenn das Schiff wie auch in der Sommer-Saison der Jahre zuvor in Southampton stationiert ist und von dort aus Routen Richtung Südeuropa bereist. Mit der Freedom Klasse hat Royal Caribbean International Maßstäbe in der Kreuzfahrt-Industrie gesetzt und bietet Gästen mit Unterhaltungsmöglichkeiten wie einem Surf-Simulator, einer Eislaufbahn und einer echten Kletterwand wahre Superlative. Ein großes kulinarisches Angebot für jeden Geschmack rundet das Reise-Erlebnis ab.


Advertisements

Categories: Uncategorized

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: