Werbeanzeigen

NASA sagt rekordverdächtige Nordlicht-Aktivitäten voraus

NASA sagt rekordverdächtige Nordlicht-Aktivitäten voraus
Bewertung

Im kommenden Jahr kann man die ultimative
Polarlicht-Show am Himmel bewundern: Die US-amerikanische Luft- und
Raumfahrtbehörde NASA sagt für 2012 die stärksten Nordlicht-Aktivitäten seit
50 Jahren voraus. Die Fahrt auf einem Hurtigruten Schiff entlang der
nordnorwegischen Küste bietet perfekte Bedingungen, um das Lichtspektakel
zu genießen.

Die Lichtspiele der “Aurora Borealis“ sind ein faszinierendes Naturphänomen und
beeindrucken Menschen weltweit. Die NASA erwartet für das kommende Jahr nun
Rekordaktivitäten der Polarlichter – die stärksten seit 50 Jahren. Seit 2007 hat die
Intensität der Nordlichter stetig zugenommen und 2012 wird sie ihren Höhepunkt
erreichen. Das „Solar Maximum“, der Zeitraum mit der größten Sonnenaktivität, tritt im
Schnitt alle elf bis zwölf Jahre auf.
Polarlichter sind im späten Herbst und im Winter am aktivsten: Und wie der Name sagt,
sind sie am häufigsten in den Polarregionen zu bewundern. Die aktivste Zone erstreckt
sich innerhalb eines „geographischen Gürtels“ rund 2.500 Kilometer von den
magnetischen Polen entfernt. Damit ist die Küste von Tromsø und der gesamten
Finnmark-Region in Nordnorwegen ein perfekter Platz, um das Naturschauspiel zu
beobachten. Täglich fahren Hurtigruten Schiffe entlang dieser Küstenlinie, so dass sie
optimale Beobachtungsvoraussetzungen bieten. Vom 1. November bis zum 15. März
jeden Winters ergänzt das Hurtigruten Winterprogramm “Auf den Spuren des
Nordlichts“ das Erlebnis: Aktivitäten an Bord und ein spannendes Landausflugsangebot
bringen den Gästen den nordischen Winter und das Phänomen Polarlicht näher.
Bereits in früheren Zeiten faszinierte das Spiel der Nordlichter am nächtlichen Himmel
die Menschheit. Die Wikinger zum Beispiel glaubten, dass die Lichter ein Zeichen der
Götter seien. Der erste allerdings, der die „grünen Flammen am Himmel“ mit der Sonne
in Verbindung brachte, war der norwegische Naturwissenschaftler Kristian Birkeland:
Vor gut 100 Jahren entdeckte er die Erklärung für das geheimnisvolle Naturschauspiel.
Birkeland fand heraus, dass es einen direkten Zusammenhang gibt zwischen dem
Nordlicht, welches man am Himmel sehen kann, und der Aktivität an der Oberfläche der
Sonne. Seine Theorie war, dass elektrisch geladene Teilchen von der Sonne zur Erde
strömen und durch das Magnetfeld der Erde zu den beiden Polen geleitet werden. Durch
die Luft abgebremst, werden die Partikel durch atmosphärische Gase am Himmel zum
Leuchten gebracht. Birkeland wird häufig als erster Weltraum-Wissenschaftler
bezeichnet, insgesamt sieben Mal wurde er für den Nobelpreis für Physik nominiert.
Für Polarlicht-Fans und Hurtigruten-Freunde gibt es im kommenden Winter zwei
besondere Reiseangebote:
Das aktuelle Winter-Top-Angebot umfasst die 12-Tage-Reise Bergen-Kirkenes-Bergen
inklusive komfortablem Nonstop-Charterflug von und nach Düsseldorf und kostet ab
1.295 Euro pro Person. Die Anreise ist an verschiedenen Terminen von November 2011
bis April 2012 möglich. Das Reisepaket beinhaltet neben der Seereise in der gebuchten
Garantiekabine und den Charterflügen außerdem Vollpension an Bord sowie alle
Transfers laut Programm.
Wer das Polarlicht nicht nur bewundern, sondern auch Wissenswertes zu seiner
Entstehung und Erforschung lernen möchte, dem sei die Themenreise „Nordlicht und
Sterne“ empfohlen. Die elftägige Seereise von Bergen über Kirkenes zurück nach
Trondheim ist für Februar und März 2012 an zwei Terminen sowie für Oktober bis
Dezember 2012 an drei Terminen ab 1.996 Euro pro Person buchbar. Bei den Reisen
sind der Linienflug ab/bis Deutschland, die Hurtigruten Seereise mit Vollpension an
Bord, alle Themenreisenzusatzleistungen wie Lektorenvorträge sowie eine
deutschsprachige Reiseleitung im Preis inbegriffen.
Mehr Informationen zur Buchung.

Werbeanzeigen

Categories: Uncategorized

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: