Werbeanzeigen

Costa

Als
erste Reederei weltweit wird Costa hundertprozentiger Anteilseigner
eines ausländischen Unternehmens für Kreuzfahrdienstleistungen in China

 

Costa
Kreuzfahrten, der größte italienische Reiseveranstalter und Europas
führende Kreuzfahrreederei, wird das erste ausländische Unternehmen der
Branche in China aufbauen, das hundertprozentig in der Hand eines
ausländischen Anteilseigners liegt. Das neue Unternehmen wird seinen
Sitz in Shanghai, Costas chinesischem Heimathafen, haben und lokalen
Reisepartnern kommerzielle und finanzielle Dienstleistungen wie
Marketing, Buchung und Datenerfassung anbieten.

„Wir
sind stolz, die erste Kreuzfahrtreederei sein zu dürfen, die in China
als hundertprozentiger Anteilseigner ein ausländisches Unternehmen
gründet. 2006 war Costa als erste Reederei in den chinesischen
Kreuzfahrtmarkt eingestiegen und hat seitdem eng mit den lokalen
Entscheidungsträgern zusammengearbeitet, um kontinuierlich die
Entwicklung der chinesischen Kreuzfahrtindustrie voranzutreiben. Als
Pionier in der Branche hat Costa dabei stets neue Perspektiven eröffnet.
Der Status als hundertprozentiger Anteilseigner wird uns dabei helfen,
unser Engagement in eine nachhaltige Entwicklung in den chinesischen
Markt zu verstärken und unsere Position in der Branche weiter zu
festigen. Wir möchten uns für diese wichtige Errungenschaft bei den
lokalen Entscheidungsträgern bedanken, besonders beim
Verkehrsministerium der VRC und der Kommunalverwaltung in Shanghai“,
sagte Pier Luigi Faschi, Chairman und CEO von Costa Kreuzfahrten.

 

Gianni
Onorato, President von Costa Kreuzfahrten, fügte hinzu: „Als führendes
Unternehmen in der Branche und als innovative Kreuzfahrtreederei sind
wir stets bestrebt, neue Betriebswege zu finden, neue Reiserouten zu
eröffnen und eine ganz neue Art von Kreuzfahrterlebnis für unsere
chinesischen Passagiere zu schaffen. In den letzten sechs Jahren, in
denen wir in China tätig waren, haben wir dank der erfolgreichen
Kooperation mit lokalen und staatlichen Entscheidungsträgern die meisten
dieser Ziele umsetzen können. Wir sind zuversichtlich, mit der neu
gewonnenen Unterstützung mehr chinesische Kunden gewinnen zu können, die
auf unseren komfortablen Kreuzfahrtschiffen wie der ‚Costa Victoria‘,
die 2012 in China eingesetzt werden wird, außergewöhnliche Seereisen
erleben werden.“

Als erste internationale
Kreuzfahrtreederei, die in den chinesischen Markt eingestiegen ist,
zählt Costa heute zu den bekanntesten und beliebtesten
Reiseveranstaltern des Landes. Bis Oktober 2011 reisten mehr als 170.000
Chinesen mit den komfortablen Kreuzfahrtschiffen und genossen
typisch-italienische Lebensart.

Das chinesische
Verkehrsministerium überarbeitete die Erlaubnis für Reedereien in
ausländischer Hand 2011 und erteilte ihnen die Genehmigung, in China als
hundertprozentige Anteilseigner zu operieren. Als erstes Unternehmen,
das unter den neuen Bestimmungen arbeitet, wird Costa einmal mehr zum
Pionier in der chinesischen Kreuzfahrtindustrie.

Am 18.
November 2011 nahm Gianni Onorato, President von Costa Kreuzfahrten an
einer feierlichen Zeremonie teil, in der Costa gemeinsam mit der
Kommunalverwaltung Shanghais, dem HongKou Bezirk und anderen lokalen
Entscheidungsträgern die Einführung des neuen Abkommens feierte.

Costa Kreuzfahrten Angebote

jetzt den neuen Kreuzfahrtkalender bestellen

 

Werbeanzeigen

Categories: Allgemein, costa

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: