Werbeanzeigen

Seal rockt die erste AIDA Night of the Proms

Seal rockt die erste AIDA Night of the Proms
Bewertung

Gelungener Auftakt für die AIDA Night of the Proms 2011 in Hamburg: 9.000 begeisterte Zuschauer in der O2-Arena feierten die Stars der Konzertreihe mit stehenden Ovationen.

Besonders Weltstar Seal zog alle in seinen Bann. Bei den Megahits „Killer“ und „Crazy“ hielt es keinen mehr auf den Sitzen. Beim Song „Amazing“ nahm er sogar ein Bad in der Menge und als Seal „Kiss From A Rose“ sang, verwandelten die Zuschauer die Halle mit vielen kleinen blauen Leuchten in ein Lichtermeer. Alison Moyet überzeugte mit ihrer unverwechselbaren Blues-Stimme. Ihre Songs wie „All Cried Out“ und „Don’t Go“ gehören zu den Perlen der Popmusik. Für die junge deutsche Band Stanfour war der Abend eine ganz neue Erfahrung: Zum ersten Mal spielte sie ihre Songs wie „Wishing You Well“ mit einem großen Orchester. Die sympathischen Hamburger genossen das Heimspiel mit Il Novecento.

Emotionaler Höhepunkt war John Miles: Zu seinem Klassiker „Music (Was My First Love)“ sangen und tanzten die Zuschauer begeistert mit. Aufwendige Lichteffekte und raffinierte Projektionen gehören seit Jahren zu den charakteristischen Merkmalen der Konzertreihe.

Für strahlende Gesichter sorgte auch das AIDA Gewinnspiel. Unter den Teilnehmern wurde noch am Abend eine Nordeuropa-Kreuzfahrt auf AIDAluna verlost. Detlef Zell aus Hamburg war der erste von insgesamt 19 Gewinnern. Denn das Gewinnspiel geht weiter: Bei jedem Konzert der AIDA Night of the Proms wird eine Kreuzfahrt verlost.

Die weiteren Konzerte gibt es in Hamburg am 26.11., in Bremen am 27.11., in Hannover am 29.11., in Frankfurt am 30.11. und 1.12., in Erfurt am 2.12., in Berlin am 3.12., in Mannheim am 6.12., in Stuttgart am 7.12., in München vom 8. bis 11.12., in Dortmund am 13. und 14.12., in Köln am 16. und 17.12. und in Oberhausen am 18.12.2011.

 

jetzt den neuen Kreuzfahrtkalender bestellen

 

Werbeanzeigen

Categories: AIDA, Allgemein, kreuzfahrtkalender

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: