Werbeanzeigen

Norwegian Cruise Line präsentiert Premierenwinterprogramm 2013/2014 ihres Neubaus Norwegian Breakaway

Pünktlich zum Jahresbeginn präsentiert die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line das Premierenwinterprogramm 2013/2014 ihres 4.000 Passagiere fassenden Schiffsneubaus Norwegian Breakaway, der derzeit in der Papenburger Meyer Werft entsteht. Nach Fertigstellung im April 2013 und im Anschluss an ihre erste Sommersaison, die das neue Freestyle Cruising Resort auf 7-Nächte-Kreuzfahrten zu den Bermudas führen wird, wird die Norwegian Breakaway zwischen dem 13. Oktober 2013 und dem 27. April 2014 von ihrem Heimathafen New York aus zu 25 7-Nächte-Kreuzfahrten in Richtung Bahamas und Florida aufbrechen. Am 5. und 19. Januar 2014 entdecken Reisende auf dem Neubau zudem während zwei 12-Nächte-Touren die südliche Karibik.

„Die Norwegian Breakaway ist schon jetzt einer der meistbeachtesten Schiffsneubauten und außerdem das größte je in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff“, sagt Kevin Sheehan, President und CEO von Norwegian Cruise Line. „In ihrer ersten Wintersaison wird die Norwegian Breakaway Gästen die Möglichkeit geben, von der faszinierenden Metropole New York aus die Karibik, die Bahamas und Florida zu entdecken. Als eines der Highlights steht unter anderem auch ein Stopp auf unserer frisch renovierten Privatinsel Great Stirrup Cay auf dem Programm.“
Die 7-Nächte-Fahrten der Norwegian Breakaway in Richtung Bahamas und Florida starten jeweils sonntags ab/bis New York mit Stopps in Nassau (Bahamas), auf der Privatinsel Great Stirrup Cay und in Port Canaveral (Orlando/Florida) sowie drei entspannenden Tagen auf See. In der südlichen Karibik genießen Gäste während der 12-Nächte-Route neben fünf Seetagen die Anlaufhäfen San Juan (Puerto Rico), St. Thomas (Amerikanische Jungferninseln), Phillipsburg (St. Maarten), Castries (St. Lucia) sowie Bridgetown (Barbados) und Basseterre (St. Kitts).
Bereits im Oktober 2011 verkündete Norwegian Cruise Line gemeinsam mit New Yorks Bürgermeister Michael R. Bloomberg, dass New York City ab Mai 2013 als ganzjähriger Heimathafen der Norwegian Breakaway fungieren wird. Der Neubau mit seiner Bruttoraumzahl von 144.017 wird das bis dato größte Schiff sein, das Kreuzfahrten vom Big Apple aus anbietet. Für New York City bedeutet die Stationierung des neuen Freestyle Cruising Resorts rund 140.000 zusätzliche Kreuzfahrtgäste und geschätzte Mehreinnahmen von rund 35 Millionen US-Dollar zwischen 2013 und 2015.
Werbeanzeigen

Categories: Norwegian Cruise Line

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: