Werbeanzeigen

Costa hat Entschädigungsangebot vorgelegt….

Costa hat Entschädigungsangebot vorgelegt….
Bewertung

Costa Crociere hat ein Entschädigungsangebot für Gäste vorgelegt, die von dem tragischen Unglück der „Costa Concordia“ am 13. Januar betroffen und nach Hause zurückgekehrt sind. Zugleich drückt Costa Crociere tiefste Anteilnahme für die Familien der Opfer sowie tiefstes Mitgefühl für die Familien der Vermissten aus.
Für Familien, die Angehörige durch diesen schweren Unfall verloren haben, die verletzt wurden oder bei denen eine medizinische Behandlung erforderlich war, wird es ein separates Angebot geben, das die individuellen Umstände berücksichtigt.
Die Entschädigung für Gäste, die zwischenzeitlich nach Hause zurückgekehrt sind, setzt sich wie folgt zusammen:
–          Eine Einmalzahlung von 11.000 Euro pro Person als Entschädigung für alle materiellen und immateriellen Schäden einschließlich des Verlusts von Gepäck und persönlichen Gegenständen, psychischen Leiden, Schock und der Verlust der Urlaubsfreuden
–          Erstattung der Kosten für die Kreuzfahrt einschließlich Hafengebühren
–          Erstattung der Ausgaben für An- und Abreise, sofern diese zusammen mit der Kreuzfahrt gebucht waren und noch nicht erstattet wurden
–          Volle Erstattung der zusätzlichen Kosten, die entstanden waren, um zur Einschiffung sowie nach Hause zu gelangen
–          Erstattung der Kosten für etwaige medizinische Behandlungen im Zusammenhang mit dem Unglück
–          Erstattung der Bordausgaben, die während der Kreuzfahrt getätigt wurden
Der Umfang des Erstattungspaketes geht über das hinaus, was derzeit die internationalen Entschädigungsregeln und Gesetze vorsehen. Die Einmalzahlung von 11.000 Euro wird allen Gästen angeboten, auch Kindern jeden Alters, die gratis an der Kreuzfahrt teilnahmen.
Costa wird diesen Betrag auch nicht reduzieren, wenn persönliche Versicherungen des Reiseteilnehmers bereits eine Regulierung einzelner Posten vorgenommen haben sollten. Gegenstände, die sich im Safe der Kabine befanden, werden nach Bergung des Schiffes an die Eigentümer übergeben. Zudem hat Costa Crociere psychologische Hilfe zugesagt. Gebuchte Gäste, die ihre Costa Kreuzfahrt nun nicht mehr antreten möchten, haben die Möglichkeit bis zum 7. Februar 2012 kostenfrei vom Reisevertrag zurückzutreten.
Alle betroffenen Gäste erhalten in der kommenden Woche detaillierte Informationen über die weitere Abwicklung, die über eine speziell eingerichtete Serviceabteilung erfolgt.

Werbeanzeigen

Categories: Costa Concordia

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: