Werbeanzeigen

Costa als Markenprodukt ruiniert…

Costa als Markenprodukt ruiniert…
Bewertung

Costa als Makrennnamen wird es vermutlich bald nicht mehr geben. Luigi Foschi gab auf einer Pressekonferenz zu das der Name Costa sich nicht mehr verkauft. Die dramatische Berichterstattung hat die Marke runiert. Allerdings nur die Marke. Die Reederei selbst ist ein solides Milliarden schweres Unternehmen. Nicht zuletzt auch durch dn Mutterkonzern in den USA. Foschi wird auch nicht Müde die Schuld weiter zu 100 % auf Schettino zu schieben. An die angekündigten Millionen Klagen und eine Verurteilung durch US Gerichte,  aus den USA glaubt Foschi nicht. Costa sei ein italienisches Unternehmen und der Unfall sei in italienischen Gewässern passiert. Trotz des riesigen Umsatzrückganges wird die Reederei natürlich vermutlich mit einem neuen Namen überleben und nicht wie die eine oder andere Schlagzeile meint „Costa vor der Pleite“… Zwischenzeitlich hat man begonnen das Öl abzupumpen um einen Umweltschaden zu verhindern.

Werbeanzeigen

Categories: Costa Concordia, Unfall

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: