Werbeanzeigen

Tolle Grönland Reise mit der MS Artania -nur einmal im Leben…

Tolle Grönland Reise mit der MS Artania -nur einmal im Leben…
Bewertung

 24.07.2012 – 14.08.2012

Mit dieser tollen Reise bietet Phönix  allen Nordland-Enthusiasten die Möglichkeit sich im Sommer 2012 von der bizarren Schönheit Grönlands faszinieren zu lassen. Wind und Eis bestimmen den Fahrplan in Grönland, dazu helle Sommernächte und ein arktisch trockenes Klima. Zur Einstimmung besuchen Sie zunächst die erdgeschichtlich wie auch landschaftlich überaus interessante Jurassic Coast im Süden Englands. Besonders lohnend sind Exkursionen entlang des von der Unesco als Weltkulturerbe geschützen Küstenabschnitts oder zum nahegelegenen Megalithen-Bauwerk von Stonehenge. Cobh (Cork), weltberühmter Hafen der ehemaligen Transatlantik-Liner bezaubert mit maritimer Historie und irischem Charme. Mit Kurs auf die Südspitze Grönlands liegen genussvolle Tage im sommerlichen Atlantik vor Ihnen. MS Artania bietet eine Fülle an Möglichkeiten, so dass Kurzweile garantiert ist. Mit dem Erreichen von Kap Farvel und dem Sichten erster Eisfelder tauchen Sie ein in die atemberaubende Welt Grönlands. Die hübschen Küstenorte wie Qaqortoq, Qeqertarsuaq, Ilulissat oder Sisimiut sorgen wegen ihrer Inuit-Namen zunächst für Zungenakrobatik. Schon bald aber begeistern sie durch ihre bunt zusammengewürfelten Holzhäuser vor grandioser Landschaft. Ausführliche Spaziergänge und Erkundungen lohnen sich an allen Orten. Besonderer Höhepunkt dieser Reise ist zweifelsfrei der lange Aufenthalt in der Disko-Bucht. Mit langsamer Fahrt kreuzt MS Artania spektakulär nah, aber dennoch mit dem notwendigen Sicherheitsabstand, an den riesigen in der Bucht treibenden Eisbergen vorbei. Nahe des Eisfjordes gehen Sie vor Anker, um Ilulissat, den Entstehungsort der größten Eisberge unserer nördlichen Hemisphäre, zu entdecken. Nach Zwischenstopp in der Inselhauptstadt Nuuk, bekannt durch ihren wilden Mix aus Moderne und bunter Kolonialzeit, steuert MS Artania den verlassenen Geisterort Ivigtut an. Zum Finale geht es nach Möglichkeit durch den engen Prins Christian Sund vorbei an der bizarre Gletscher- und Gebirgswelt Südgrönlands. Mit Island der Insel aus Feuer und Eis, steht Ihnen ein weiteres Natur-Highlight bevor. Brodelnde Geysire, schäumende Wasserfälle und vulkanisch geformte Landschaften bieten ein prächtiges Schauspiel. Die Hauptstadt Reykjavik ist mit ihrer geschäftigen Moderne ein krasser Gegensatz zum Rest der Insel. Über die saftig grünen Faröer-Inseln mit imposanten Steilklippen und dem beschaulichem Inselhauptort Thorshavn erreichen Sie nach 21 erlebnisreichen Tagen Bremerhaven. (Text: Website Phönix)direkt zum Angebot

Werbeanzeigen

Categories: MS Artania, Phoenix kreuzfahrten

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: