Werbeanzeigen

Schiffe abgewiesen wegen Falkland Inseln

Der Streit zwischen Argentinien und Großbritannien erreicht eine neue Qualität. 2 englische Schiffe die den bekannten Hafen Ushuaia in Argentinien anlaufen wollten wurden abgewiesen. P&O Cruises und Princess mussten Ihre Schiffe Adonia und Star Princess zum nächsten Hafen weiter schicken. Schikanierungen gegen englische Schiffe gabe es schon öfter. So wurde die Gepäckabfertigung hinausgezögert. Es ist kaum zu glauben das es so etwas in der heutigen Zeit überhaupt noch gibt, derweil Schaden sich die Konfiktparteien nur selbst. Die ersten Reedereien denken darüber nach umzurouten und dei Falklandinseln völlig aus dem Programm zu nehmen. Einen ausführlichen Bericht mit vielen Hintergrundinformationen finden Sie auf Cruisetricks.de.

Werbeanzeigen

Categories: Argentinien, Ushuaia

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: