Werbeanzeigen

Costa Allegra in Mahe eingetroffen

Costa Allegra

Alles hat geklappt. Das Krisenmanagement hat gut funktioniert. Costa hat sogar ein Team an Bord geschafft un für die Gäste alle weitere zu besorgen. Die Berichterstattung in den letzten Tagen zugegeben auch auf Grund des Vorfalls mit der Concordia war unfair und würdigt in keiner Weise die Leistung der Crew. Unmöglich wie sich Redakteure und Fernsehjounalisten zum Thema äussern und offensichtlich keine Ahnung haben wovon sie eigentlich sprechen. Ein Feuer an Bord kann immer passieren und ist eine der grössten Gefahren, aber hier hat alles gegriffen. Natürlich ist es für die Passagiere unangenehm aber wie bekannt ist zeigt dich die Reederei äusserst grosszügig. Bitte nicht falsch verstehen ich möchte Costa nicht verteidigen und ich bekomme auch nichts dafür. Mir geht ausschliesslich um die Crew die im Falle Concordia so nieder gemacht wurde und in diesem Fall, kein Wort des Dankes oder mal eine Schlagzeile „Alles gut . alle trainierten Massnahmen haben gegriffen“…Unötige Panikmache wegen Piraten und schon die ersten Schlagzeilen wer bekommt was…und wieviel Geld bekommt der Fischtrawler. Es ist doch völlig egal. Jeder hat seine Arbeit gemacht den Passagieren geht es gut und dies war die letzte Meldung zu diesem Unfall. Und Danke an die Crew!

Werbeanzeigen

Categories: Costa Allegra, Feuer, Unfall

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: