Werbeanzeigen

The Waterfront und 678 Ocean Place: Norwegian Cruise Line enthüllt innovative Highlights der Norwegian Breakaway

The Waterfront und 678 Ocean Place: Norwegian Cruise Line enthüllt innovative Highlights der Norwegian Breakaway
Bewertung

Norwegian Cruise Line hat gestern eine wesentliche Designinnovation ihres Neubaus Norwegian Breakaway vorgestellt: Mit The Waterfront und 678 Ocean Place präsentiert die US-amerikanische Reederei ein Konzept bestehend aus einem neuartigen Promenadendeck, das von drei fließend ineinander übergehenden Decks mit Geschäften, Restaurants, wie dem neuen Seafood-Restaurant Ocean Blu, Bars und Unterhaltungsmöglichkeiten ergänzt wird. So wird ein unvergleichliches Kreuzfahrterlebnis geschaffen, das die Nähe zum Meer ganz neu in das Borderlebnis integriert.

Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line: „Mit unserem neuesten Schiff, der Norwegian Breakaway, setzen wir unsere Tradition in Sachen Innovation in der Kreuzfahrtindustrie fort. Durch das neuartige Design an Bord schaffen wir ein einzigartiges Erlebnis für unsere Gäste, das es so auf See noch nicht gegeben hat. The Waterfront und 678 Ocean Place bilden das Herzstück des neuen Flottenmitgliedes und sind die Designelemente, die das Schiff so einzigartig machen. Die Gäste können im Freien speisen und das Meer genießen und zusätzlich die vielfältigen Angebote auf drei spektakulären Decks nutzen, denn alles ist mit offenen Übergängen gestaltet.“

Insgesamt wird es 17 Dining Optionen sowie 12 Bars und Lounges in The Waterfront und 678 Ocean Place geben (ein weiteres Restaurant und eine weitere Bar werden zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert).

The Waterfront

Auf Deck 8 befindet sich The Waterfront, ein Outdoor-Erlebnis der besonderen Art, das dem Freestyle Cruising Konzept eine ganz neue Dimension verleiht, indem es durch eine Vielzahl an Bars und Restaurants mit atemberaubenden Ausblicken ein besonderes Gefühl der Verbundenheit mit dem Meer schafft. The Waterfront verfügt über insgesamt acht Dining Optionen und Lounges im Freien, darunter die für Norwegian Cruise Line typische Moderno Churascaria, Cagney´s Steakhouse, La Cucina, Shaker´s Cocktail Bar, Malting´s Beer & Whiskey Bar sowie das neue Restaurant Ocean Blu. Gäste erwarten hier bequeme Sitzgelegenheiten im Freien sowie ein spezielles Menü zum Mitnehmen. Eine weitere Premiere feiert Norwegian Cruise Line auf der Norwegian Breakaway mit einer Gelato Bar, die eine Auswahl an gefrorenen Köstlichkeiten offeriert. Ein weiteres Entertainmenthighlight, das zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert werden wird, wird ebenfalls über einen Außenbereich verfügen.

678 Ocean Place

Das Herzstück des Schiffs bildet 678 Ocean Place, ein weitläufiges Areal, das drei Decks mit Tag- und Abendentertainment kombiniert. Auf Deck 8 verbindet 678 Ocean Place die Outdoor-Bereiche von The Waterfront mit den innenliegenden Bereichen der Moderno Churrascaria, Cagney´s Steakhouse, La Cucina, Malting´s und des Ocean Blu, dem ersten Restaurant der Flotte, das Fischspezialitäten und Meeresfrüchte serviert.

Mit einer Premium-Raw-Bar und einer Sushi-Bar ausgestattet, bietet das Ocean Blu Liebhabern von Meeresfrüchten kulinarische Köstlichkeiten vom Feinsten in elegantem und vom Meer inspirierten Ambiente. „Anhand einer umfangreichen Kundenbefragung haben wir herausgefunden, dass sich unsere Gäste ein Restaurant, in dem Fisch und Meeresfrüchte serviert werden, an Bord wünschen. Diesen Wunsch haben wir bei der Planung unserer Restaurants an Bord berücksichtigt und präsentieren Ocean Blu als unser neuestes Spezialitätenrestaurant.“

Im La Cucina werden italienische Spezialitäten in der Atmosphäre einer toskanischen Trattoria serviert. Gäste können entweder auf der Terrasse der Waterfront, im Innenbereich oder auf einer Terasse im Schiffsinneren unter funkelnden Laternen und Holzbalken das mediterrane Flair genießen.

Die Moderno Churrascaria ist das brasilianische Steakhouse der Reederei. Ob Indoor oder Outdoor, Gäste wählen aus einer Vielfalt von gegrilltem Fleisch, das frisch vom Spieß direkt am Tisch serviert wird. Zudem gibt es eine zentral gelegene Salatbar.

Über dem Hauptrestaurant Manhattan Room gelegen, genießen Kreuzfahrer im Cagney´s Steakhouse hochwertige Fleischspezialitäten. Umgeben von warmen Holztönen werden nicht nur perfekt gebratene Steaks vom Grill, Lammkoteletts oder andere Steakhaus-Klassiker serviert, sondern auch Show-Cooking in der offenen Küche des Restaurants zelebriert.

Zwischen dem Cagney´s Steakhouse und der Moderno Churrascaria befindet sich die Bar Prime Meridian, die mit fruchtigen Cocktails lockt. Weiterhin finden Kreuzfahrer auf Deck 8 Shops, eine Fotogallerie und die Humidor Zigarren-Lounge. Das über drei Decks offene Atrium beeindruckt mit einem imposanten LED-Kronleuchter mit wechselnden Licht-Effekten und Glastreppen, die alle drei Decks miteinander verbinden.

Auf Deck 7 und auf mehr als 1.670 Quadratmetern erstreckt sich das zeitgenössische Breakaway Casino. Hier wird unter der Verwendung hochwertiger Materialien, luxuriöser Beleuchtung und dekorativen Elementen ein exklusives und stilvolles Ambiente geschaffen. Im Breakaway Casino können Gäste ihr Glück an über 300 Spielautomaten und 26 Spieltischen mit Poker, Black Jack, Roulette und Craps versuchen. Die angrenzende Bar 21 bietet neben Video-Poker auch mehrere Plasma-Bildschirme.

Im Stil eines New Yorker Supper Clubs gestaltet liegt das elegante Hauptrestaurant The Manhattan Room auf Deck 7. Es verfügt über eine Tanzfläche in der Mitte des Saals und bietet Live-Musik sowie Tanz am Abend. Zudem eröffnen die von der Decke bis zum Boden über zwei Decks reichenden Panoramafenster eine atemberaubende Aussicht auf das Meer.

Die beliebte Shanghai`s Noodle Bar der Norwegian Epic wird auch auf dem Neubau der Reederei zu finden sein. Auf der Norwegian Breakaway erleben Kreuzfahrer künftig die größte Noodle Bar auf See. Diese Dining-Option bietet Sitzgelegenheiten rund um eine offene Küche, in der traditionelle chinesische Nudel- und Wok-Gerichte sowie Dim Sum zubereitet werden.

Im rund um die Uhr geöffneten O’Sheehans’s Bar & Grill wird den Passagieren klassische amerikanische Küche serviert. Auf einem sich über zwei Decks erstreckenden Bildschirm werden Sport-Events und Filme gezeigt. Zudem können Gäste auf Miniatur-Bowlingbahnen, beim Poolbillard, Tischfußball oder bei Videospielen selbst aktiv werden.

Ein beliebter Hotspot auf vielen Flottenmitgliedern von Norwegian Criuise Line ist die Bliss Ultra Lounge, die auf der Norwegian Breakaway in neuem Design im Stil eines New Yorker Clubs erstrahlt. Gäste gelangen über einen LED-beleuchteten Tunnel-Eingang zu einer illuminierten Bar, die zusammen mit LED-Wänden und einer pulsierenden Tanzfläche ein unvergessliches Nachtcluberlebnis garantiert.

Savor, eines der drei im Reisepreis inkludierten Hauptrestaurants auf der Norwegian Breakaway, serviert traditionelle Küche, die sich gut mit dem zeitgenössischen Flair der Lokalität verbindet. Gegenüber des Savor finden Gäste mit dem Taste das dritte Hauptrestaurant, wo kulinarische Köstlichkeiten für jeden Geschmack auf Feinschmecker warten. Beide Restaurants zeichnen sich durch klare Linien und ein gehobenes, modernes Dekor aus und werden durch die Mixx Bar miteinander verbunden – dem perfekten Treffpunkt vor oder nach dem Abendessen mit einem modernen Touch und klassischem Design.

Das für Norwegian Cruise Line charakteristische japanische Teppanyaki darf auch auf der Norwegian Breakaway nicht fehlen. Mit einem traditionellen japanischen Steingarten, Bambus-Pflanzen und Bonsai-Bäumen wird hier eine authentische Atmosphäre geschaffen. Rund um die zwölf Grills bietet das Restaurant insgesamt 96 Sitzplätze. Hier stellen Teppanyaki-Köche messerschwingend ihre Fertigkeiten beim Show-Cooking unter Beweis und sorgen so für einen unvergesslichen Abend und ein kulinarisches Erlebnis.

Ein besonderes Ambiente bietet das französische Restaurant Le Bistro, in dem hochwertige französische Küche serviert wird. Neben einem Innenbereich steht den Gästen auch ein einem europäischen Straßencafé nachempfundener Bereich zu Verfügung, von dem sich die Atmosphäre des 678 Ocean Place genießen und gleichzeitig der imposante Kronleuchter bewundern lässt.

Auf Deck 6, inmitten des Atriums, befindet sich neben einer zweistöckigen Videowand Café and Bar at The Atrium. Das Café bietet Kaffeespezialitäten und frisch gebackene Leckereien. Die Bar im Atrium verfügt neben Mixgetränken auch über eine Self-Service-Weinbar. Der Landausflugsschalter, das Internet-Café und die Kunstgallerie sind zusammen mit zwei Tagungsräumen, einem Kartenspielzimmer und einer Bibliothek unmittelbar an das Atrium angrenzend angelegt.

Weitere Details zu den Restaurants und Bars, die sich außerhalb des 678 Ocean Place befinden, werden Ende April bekannt gegeben. Es wird zudem eine Reihe von spannenden Unterhaltungsmöglichkeiten innerhalb des 678 Ocean Place geben, die ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden.

Nach Fertigstellung im April 2013 und im Anschluss an ihre erste Sommersaison, die das neue Freestyle Cruising Resort auf 7-Nächte-Kreuzfahrten zu den Bermudas führen wird, wird die Norwegian Breakaway zwischen dem 13. Oktober 2013 und dem 27. April 2014 von ihrem Heimathafen New York aus zu 25 7-Nächte-Kreuzfahrten in Richtung Bahamas und Florida aufbrechen. Am 5. und 19. Januar 2014 entdecken Reisende auf dem Neubau zudem während zwei 12-Nächte-Touren in die südliche Karibik.

Weitere Informationen unter www.ncl.de/project-breakaway.

Werbeanzeigen

Categories: MS Norwegian Breakaway, Norwegian Cruise Line

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: