Werbeanzeigen

HolidayCheck: Wunderschöne Golfdestinationen

Gemütlich über satte Wiesen schlendern, den Blick in die Ferne gerichtet und ab und zu lässig ein paar Bälle abschlagen – für Golfsportler der Inbegriff vom perfekten Urlaub. Das Reiseportal HolidayCheck.de stellt zehn wunderschöne Destinationen vor, in denen sich Urlaub und Golfsport perfekt verbinden lassen.

Gran Canaria
Die beliebte kanarische Insel ist seit Jahrzehnten fest in Golfer-Händen. Bereits 1891 wurde hier der erste Golfclub gegründet. Die insgesamt acht Plätze der Insel locken mit abwechslungsreichen Details und lassen keine Langeweile aufkommen. Tipp: 18-Loch-Platz „Meloneras Golf“ liegt direkt am Meer und bietet eine tolle Aussicht von den Bergen bis hin zum Yachthafen.

Irland
Die natürliche Schönheit des Landes ist es, die Golf-Fans aus aller Welt auf die grüne Insel zieht. Sie spiegelt sich auch in der Gestaltung der vielen Golfplätze wider. Wer also dem rauen irischen Wetter trotzen kann, wird mit einigen der besten Plätze der Welt in schönster Umgebung belohnt.

Türkische Riviera
Ein wahres Mekka für Golfer ist das Örtchen Belek an der Türkischen Riviera. Die Region punktet mit 15 ausgezeichneten Plätzen und hervorragenden Golfhotels in unmittelbarer Nähe. Unbedingt bespielt werden sollte der „Old Course“ des Gloria Golf Resorts. Er gilt als einer der Top-Plätze Europas.

Ägypten
Golfen im Land der Pharaonen: Für die Nebensaison ist Ägypten der Renner bei Golfern. In angenehmem Klima macht das Bälleschlagen besonders viel Freude. Abwechslungsreiche Plätze, direkt am Roten Meer, bietet die Region um Soma Bay – Golfurlaub lässt sich hier ideal mit einem entspannten Badeurlaub verbinden.

Tirol
Ein Paradies für Golfer im Herzen Europas. Nicht umsonst wird die Region das „Golfzentrum der Alpen“ genannt. Anspruchsvolle Courses inmitten der herrlichen Alpenatmosphäre machen jeden Abschlag zum Highlight. Tipp: Besonders spektakulär ist ein Spiel bei Sonnenuntergang mit Blick auf die glühende Berglandschaft.

Mauritius
Die Trauminsel hat weit mehr zu bieten als schneeweiße Strände und glasklares Wasser. Auch Golfsportler fühlen sich hier wie im Paradies. Angenehme Temperaturen und anspruchsvolle Championship-Plätze sorgen für Golfspaß das ganze Jahr. Highlight: Die von Golf-Legende Bernhard Langer entworfene Golfanlage „Le Touessrok“ mit herrlichem Blick übers Meer.

Algarve
Portugals Golfdorado besticht mit Sonne satt, tollem Klima und 30 Golfplätzen in mediterraner Vegetation. Hier liegt auch einer der „Top Ten“ Plätze der Welt: Umsäumt von Pinienwäldern mit Meerblick und den Bergen im Rücken wird ein Spiel auf dem „San Lorenzo“ ein unvergessliches Erlebnis.

Schottland
Das Ursprungsland des Golfsports. Rund 550 Plätze locken jährlich Tausende von Sportbegeisterten auf die Courses. Ob an der stürmischen Atlantikküste oder mitten in den wilden Highlands – Golf spielen ist fast überall möglich. Nach einem spannenden Tag im Grünen wird bei einer traditionellen Whiskyverkostung am gemütlichen Kaminfeuer entspannt.

Costa del Sol
An der Costa del Sol gibt es so viele Golfplätze, dass sie scherzhaft den Spitznamen „Costa del Golf“ trägt. Durchschnittlich alle 1,5 Kilometer gibt es einen Platz. Hier liegt der „Valderama Golf Club“, der Lieblingsverein des deutschen Golfprofis Martin Kaymer. Milde Temperaturen, viel Sonne und das Meer direkt vor der Nase machen diese Region zum perfekten Golfsportziel.

Südafrika
Wer eine Reise nach Südafrika plant, sollte unbedingt eine Runde Golf spielen. Unglaubliche 500 Plätze hat das Land zu bieten, 20 davon befinden sich in Kapstadt rund um den Tafelberg. Während in Europa der Golfsport sehr kostspielig ist, kann sich bei den moderaten Preisen in Südafrika auch ein „normaler“ Urlauber einen Schnuppertag in einem Club leisten.

Werbeanzeigen

Categories: golf, holiday check

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: