Werbeanzeigen

MS Hamburg getauft….

MS Hamburg getauft….
Bewertung

mit einer sympatischen  hanseatischen eher zurückhaltenden Zeremonie ist im Hamburg die MS Hamburg getauft worden. Im Vergleich zu den anderen medial gross verarbeiteten Taufpartys in Hamburg eher eine Randveranstaltung. Wenn Plantours nun eigentlich mit seinem Schiff ansprechen möchte bleibt mir zunächst unklar. Eine Pressearbeit oder ähnliches scheint bei Plantours nicht wirklich wichtig zu sein. Blogs sind hier noch nicht angekommen. So gibt es Veröffentlichungen meisst erst sehr spät oder gar nicht. Spekulationen bleiben Tor und Tür geöffnet. Es scheint fast man glaubt man ist was Besseres. Der Ruf war schon mit dem alten Schiff nicht gerade riesig. Allerdings  war dies oft auf das Schiff und seine Technik zurückzuführen. Bleibt also abzuwarten ob Plantours alles Stammpublikum aktivieren kann und mit der neuen Tonnage mehr Glück hat. Über Buchungslage und Auslastung ist nichts bekannt. Nun dann,- ein weiterer Eigenbrödler unterwegs dem man nur Erfolg wünschen kann und das will ich gerne tun!

Werbeanzeigen

Categories: MS Hamburg, plantours

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

2 Comments on “MS Hamburg getauft….”

  1. 8. Juni 2012 at 10:31 #

    Umtaufe an der Überseebrücke. Kurze Mitteilung im Hamburg Journal. Das war`s.Die kleinen Schiffe werden leider kaum beachtet. Auch war die ARTANIA in Hamburg. Wo bleibt die Info? Heute kommt die COLUMBUS 2. ???Wenn die Cunard-Schiffe nach Hamburg kommen, dann ist der NDR und die Presse groß anwesend. Ist ja ok. Aber die deutschen Seereiseveranstalter sollten mehr in Szene gesetzt werden. Hamburg wird immer interessanter für die Kreuzfahrt. Das ist lobenswert. Aber außer AIDA, MSC, CUNARD, COSTA, TUI usw. gibt es PHOENIX, TRANSOCEAN, DEILMANN, PLANTTOURS, HAPAG LLOYD, FTI usw. "Deutsche" Schiffe für "Deutsche" Gäste.Ich wünsche der HAMBURG und der COLUMBUS 2 viel Erfolg und gute Fahrt.P. Stilbach, Wriedel.

  2. 8. Juni 2012 at 11:11 #

    Leider Herr Stilbach liegt es oft an den kleinen Reedereien selbst. Ich kann immer nur wiederholen, schliesst Euch zusammen… In diesem Fall (Plantours) gab es von der Reederei erst sehr spät überhaupt eine Meldung und zur Zaufe direkt auch noch nicht. So etwas kann amn auch mit kleinem Etat medial anders umsetzen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: