Von Kontinent zu Kontinent mit MS Fram

Hurtigruten Expeditionsschiff begibt sich auf Transatlantiktour
Tromsø, im Juni 2012 — Ein außergewöhnliches Erlebnis bietet sich Reiselustigen im Herbst 2012 sowie Frühjahr und Herbst 2013. Das Expeditionsschiff MS Fram macht sich auf den Weg in Richtung Antarktis bzw. Arktis und nimmt Gäste mit auf die transatlantische Überführungsfahrt von Las Palmas nach Buenos Aires oder umgekehrt.
Wenn MS Fram sich nach einer ereignisreichen Saison in der Arktis oder Antarktis auf den Weg über den Atlantik in Richtung Südamerika bzw. Europa macht, dann bricht für Schiff und Crew eine ganz besondere Zeit an: Die Uniformen werden gegen Alltagskleidung eingetauscht, der Arbeitsrhythmus entspannt sich und die Atmosphäre ist ungezwungen und gelöst. Die Crew klart das Schiff auf, bereitet es für die kommende Saison vor und erledigt grundlegende Wartungsarbeiten. Und natürlich umsorgt sie die Gäste, die diese Transatlantikreise genießen, genauso professionell und aufmerksam wie auf jeder anderen Reise. Bootsmann Renato Cruz bringt die Atmosphäre an Bord auf den Punkt: „Auf der Transatlantikfahrt spürt man den wahren Geist der Seefahrt.“ 
Im Vergleich zu anderen Hurtigruten Seereisen sind deutlich weniger Gäste an Bord – gerade diese Erfahrung macht die Atlantiküberquerung unvergesslich. Die Reisenden verbringen viel Zeit an Deck, genießen die Sonne oder beobachten den Ozean, der sich von Horizont zu Horizont zieht. Es bietet sich die Gelegenheit, endlich einmal die Bücher anzufangen, die man schon immer einmal lesen wollte, Aquarellfarben und Pinsel herauszuholen oder mit einem anderen, lang geplanten Hobby anzufangen. Sauna, Whirlpool und Fitnessraum stehen für das körperliche Wohlbefinden zur Verfügung. Auch der Spaß kommt auf dieser Reise nicht zu kurz, bei gemeinsamen Aktionen verbringen Gäste und Crew unterhaltsame Tage und Abende: So wird beispielsweise Meereskönig Neptun zur feierlichen Äquatortaufe an Bord erwartet, der Chefkoch von MS Fram lädt zu seinem legendären Spontan-Barbecue auf Deck 7 oder das Schiff wird zum Stadion für die Olympischen Spiele an Bord umgewandelt.
Die Reise „Von Kontinent zu Kontinent“ mit MS Fram führt vom 14. Oktober bis zum 1. November 2012 von Las Palmas auf den Kanarischen Inseln über den Atlantik nach Buenos Aires. Die 19-tägige Transatlantik-Überquerung ist ab 1.958 Euro pro Person inklusive Vollpension buchbar. An- und Abreise-Pakete können ab 1.504 Euro pro Person dazugebucht werden, diese beinhalten neben dem Linienflug auch Transfers und nötige Hotelübernachtungen. Ab dem nächsten Jahr wird die Reise in beide Richtungen angeboten: Reisenden können entweder vom 12. bis zum 28. März oder vom 18. Oktober bis zum 3. November 2013 von Kontinent zu Kontinent fahren. Die Reise kostet in der kommenden Saison ab 1.566 Euro pro Person (inkl. Frühbucher-Preis), das An- und Abreise-Paket ist ab 1.480 Euro pro Person buchbar.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.