(PM) Drei Expeditionspremieren in einer Reise: MS BREMEN läuft erstmals Nowaja Semlja, Sewernaja Semlja und Franz-Josef-Land an

MS Bremen  “Foto: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten”

MS BREMEN mit erster Franz-Josef-Land-Expedition
Erste Genehmigung für Kombination Nowaja Semlja, Sewernaja Semlja und Franz-Josef-Land
Sewernaja Semlja: Erster nicht-russischer Anlauf

Premiere für 4-Sterne-Plus-Expeditionsschiff* von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten: Die BREMEN nimmt auf der aktuellen Reise erstmals Kurs auf Franz-Josef-Land. Als weltweit erstes Expeditionsschiff, das nicht unter russischer Flagge fährt, kombiniert die BREMEN zudem die Inseln Nowaja Semlja, Sewernaja Semlja und Franz-Josef-Land. Sewernaja Semlja wurde bisher ausschließlich von russischen Schiffen angesteuert. Ab dem 3. August erleben Gäste dieser Reise damit Ziele, die in dieser Kombination bisher unerreichbar waren.

Nach mehrjährigen aufwendigen Planungen ist es nun amtlich: Ministerpräsident Dmitry Medvedev hat die Genehmigung erteilt, dass die BREMEN als erstes nicht-russisches Schiff die Inseln Nowaja Semlja, Sewernaja Semlja und Franz-Josef-Land in Kombination anlaufen darf. Die mehrstündige Einklarierung und letzte Überprüfung durch die russische Seefahrtsbehörde ist abgeschlossen, alle Anforderungen an Arktistauglichkeit, Ausbildungsstand der Besatzung und Ausrüstungszustand der BREMEN sind abgeschlossen. Passagieren und Crew steht eine einzigartige Expeditionserfahrung bevor. Per Zodiac entdecken Gäste einzigartige Gletscherwelten und Tundralandschaften. Eisbären, Polarfüchse, Walrosse und große Kolonien von Seevögeln: Die Chancen auf die Sichtung vieler Tiere sind in den fast völlig menschenleeren Regionen groß.

Die Reise „Spektakuläres Neuland am Ende der Welt“ begann am 25. Juli in Tromsø/Norwegen und führte bisher über Murmansk/Russland, Anserski und Solowetzki im Weißen Meer/Russland sowie die Kolgujew Insel. Nach den Anläufen in Nowaja Semlja, Sewernaja Semlja und Franz-Josef-Land geht es über Honningsvǻg/Norwegen zurück nach Tromsø, wo die Expeditionsreise am 18. August endet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.