Werbeanzeigen

AIDA Cruises mit zwei Schiffen bei den Hamburg Cruise Days 2012

AIDA in Hamburg

Gleich mit zwei Schiffen wird AIDA Cruises an den Hamburg Cruise Days 2012 vom 17. bis zum 19. August teilnehmen. Bereits seit den ersten Cruise Days 2008 ist AIDA fester Bestandteil des maritimen Events. Im Rahmen des Blue Port, einem der Highlights der Cruise Days, erstrahlen AIDAluna und AIDAmar im blauen Licht.

AIDAluna läuft am 17. August morgens um 6:30 Uhr in den Hamburger Hafen ein. Gegen 21:00 Uhr abends verlässt die Kussmundschönheit dann das Cruise Terminal in Altona und macht sich auf den Weg zu einer 10-tägigen Reise in den Norden Europas bis nach Trondheim.

Der neueste Flottenzuwachs AIDAmar wird am Samstag, den 18. August, in der Hansestadt zu Gast sein. Das Kreuzfahrtschiff, das erst im Mai in Hamburg getauft wurde, wird an der feierlichen Auslaufparade am Abend um 21:30 Uhr teilnehmen. So werden nicht nur die Besucher des Events rund um die Landungsbrücken Kreuzfahrtfeeling pur erleben, auch den Gästen an Bord von AIDAmar wird eine ganz besondere Kulisse geboten, wenn die Schiffe gemeinsam aus dem Hafen fahren.

Insgesamt läuft die AIDA Flotte in diesem Jahr 50 Mal Hamburg an und ist wichtiger Partner für die Tourismuswirtschaft. In der nächsten Saison wird Hamburg sogar Basishafen für drei AIDA Schiffe, darunter auch für AIDAstella. Der Neubau geht im März 2013 auf Jungfernfahrt und ist dann auf Nordeuropa-Kreuzfahrten von Hamburg aus unterwegs.

Werbeanzeigen

Categories: AIDA-Cruises, hamburg cruise Days

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 redaktionell durch verschiedene Blogs und Interseiten zum Thema Kreuzfahrten betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt. Chefredakteur und Inhaber Claus Blohm gilt mit weit mehr als 2.000 Nächten an Bord verschiedener Schiffe als erfahrener Kreuzfahrtexperte.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: