Werbeanzeigen

Traumschiff Kapitän gefeuert, Was zuviel ist ist zuviel…!

Traumschiff Kapitän gefeuert, Was zuviel ist ist zuviel…!
Bewertung

Nunn ist es passiert, nach der erneuten Schlagzeile am Samstag in der sich Kapitän Jungblut in der Bild zitieren lässt wurde er entlassen. Wir hatten darüber berichtet. Ehrlich gesagt hat es mich gewundert das die Zentrale in Neustadt so lange mit diesem Schritt gewartet hat.
Ich finde es richtig und gut, das ein Kapitän sich für seine Crew einsetzt. Aber ein Kapitän ist eine Führungskraft im Unternehmen und hat somit ebenfalls Pflichten gegenüber der eigenen Geschäftsleitung. Ehrlich gesagt erstaunt mich das neue Selbstbewusstsein in der Zentrale der Reederei. Kapitän Jungblut hat hier wohl seine Situation und Stellung überschätzt. Diese Entscheidung war überfällig.

Hier nun die offizielle Meldung:

Die Reederei Deilmann trennt sich mit sofortiger Wirkung von ihrem Kapitän Andreas Jungblut. Grund sind wiederholte Fälle von illoyalem Verhalten und Vertrauensbruch gegenüber der Reederei. Geschäftsführer Konstantin Bissias: „Ein Kapitän ist der vertrauensvolle Vertreter der Reederei auf einem Schiff. Diesem Anspruch ist Andreas Jungblut in wiederholten Fällen nicht gerecht geworden. Wir haben uns sehr darum bemüht, wieder auf Kapitän Jungblut zuzugehen. Leider kam es in den vergangenen Tagen jedoch zu erneuten Vertrauensbrüchen. Wir haben uns deshalb entschlossen, uns von ihm zu trennen.“ Neuer Kapitän der DEUTSCHLAND wird Elmar Mühlebach (45). Der gebürtige Schwarzwälder fährt das Traumschiff künftig im Wechsel mit Kapitän Andreas Greulich (52). Die Veränderungen auf der Brücke der DEUTSCHLAND gehen einher mit einem umfangreichen Zwei-Jahres-Plan, mit dem die Reederei in Zusammenarbeit mit der deutschen Politik die Zukunft der DEUTSCHLAND als einzigem Kreuzfahrtschiff unter deutscher Flagge sichern will. Der Zwei-Jahres-Plan soll in den nächsten Wochen der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Geschäftsführer Konstantin Bissias: „Wir wollen, dass die DEUTSCHLAND das deutsche Traumschiff bleibt.“ Die Reederei dankt Andreas Jungblut für seinen Einsatz, in dem er das „Traumschiff“ als Kapitän über die Weltmeere gesteuert hat, und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. 

Werbeanzeigen

Categories: Deilmann, Kapitän Jungblut, MS Deutschland

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: