Werbeanzeigen

(PM) Mit Pinguinen auf Du und Du: Expeditionskreuzfahrten mit MS Delphin

(PM) Mit Pinguinen auf Du und Du: Expeditionskreuzfahrten mit MS Delphin
Bewertung
Begleitung durch wissenschaftliche Experten, darunter Deutschlands einziger Pinguin-Forscher Dr. Klemens Pütz – Exkursionen mit bordeigenen Zodiacs im Reisepreis ab 1.990 Euro inklusive
Frankfurt, 31. Oktober 2012. Ein Delphin in der Antarktis? Gleich zu Beginn des Jahres 2013 ist MS Delphin wieder zum weißen Kontinent unterwegs, denn es ist eines der wenigen Schiffe weltweit, das aufgrund seiner geringen Größe Fahrten zu einem der letzten unberührten Naturgebiete der Welt unternehmen kann.
Für die Reise ins ewige Eis stehen Kunden von PASSAT Kreuzfahrten drei Termine zwischen dem 6. Januar und 17. Februar 2013 zur Verfügung. Die Routen führen in die weiß-blaue Welt zwischen antarktischer Halbinsel und den Süd-Shetlandinseln und dabei zu solch vielsagenden Namen wie „Half Moon Island“, „Paradise Bay“ und „Allee der Gletscher“. In dem von heißen Quellen gespeisten Vulkankrater von Deception Island geht die Delphin sogar vor Anker.
Unendlich viele Blautöne, imposante Tafeleisberge und gewaltige Fjorde hautnah: dies erleben die Passagiere bei Ausflügen mit den bordeigenen Zodiacs in Begleitung von wissenschaftlichen Expertenteams. Ein Highlight ist dabei für viele die Begegnung mit der unberührten Tierwelt, mit Zügel- und Adéliepinguinen, Walen, Robben, Sturmvögeln und See-Elefanten. Eine Besonderheit stellt sicherlich die Beobachtung der majestätischen Königspinguine mit ihrem niedlichen Nachwuchs mitten im antarktischen Mittsommer dar. Die Kreuzfahrten zum weißen Kontinent sind bei PASSAT Kreuzfahrten ab 1.990 Euro pro Person buchbar. Alle Antarktis-Ausflüge sind im Reisepreis bereits inbegriffen.
Insgesamt sechs Antarktis-Wissenschaftler werden im antarktischen Sommer Passagiere der Delphin auf den weißen Kontinent begleiten, darunter Polarökologen, Meeresbiologen und Geologen sowie ein Expeditionsarzt. Zur optimalen Vorbereitung der Landgänge geben sie in Vorträgen und Lektoraten ihr umfangreiches Wissen an die Gäste weiter und stimmen sie so auf die sensible Naturregion ein. Außerdem leiten sie die Exkursionen in den Zodiac-Booten, zum Beispiel zu Königspinguin-Kolonien, alten Forschungsstationen und zur Vogel- und Walbeobachtung.
Der Kapitän und die Besatzung von MS Delphin blicken auf gut ein Dutzend Antarktis-Reisen zurück und sind mit dem Fahrtgebiet und den acht bordeigenen Zodiacs seit Jahren bestens vertraut.

„Aufgrund unserer ausgefeilten Organisation erleben die Passagiere auf der Delphin 90 Prozent dessen, was sie auf den deutlich längeren Reisen mit reinen Expeditionsschiffen zu sehen bekommen. Kunden von PASSAT Kreuzfahrten erhalten also ein authentisches Expeditionserlebnis, und das zu einem sehr guten Preis. Daneben schätze ich ebenso wie die vielen Stammgäste die erstklassige Küche und herzlich-persönliche Atmosphäre an Bord der Delphin“, sagt Deutschlands einziger Pinguin-Forscher und aus den Medien bekannter Zoologe, Dr. Klemens Pütz. Der Leiter des Expeditionsteams auf MS Delphin ist Wissenschaftler, Gründungsmitglied des Antarctic Research Trust und Autor von 50 wissenschaftlichen Publikationen sowie seit fast 20 Jahren regelmäßig als Lektor und Expeditionsleiter auf verschiedenen Schiffen in der Antarktis unterwegs.

Werbeanzeigen

Categories: arktis, Expeditionskreuzfahrten, MS Delphin, Passat-Kreuzfahrten

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: