NKL: Kreuzfahrtpraktikum auf der Astor, für über 50-Jährige zu vergeben


Wer 50 Jahre oder älter ist und einmal einen Blick hinter die Kulissen eines ganz anderen als des erlernten Berufes wagen möchte, dem ermöglicht die NKL zusammen mit vier prominenten Paten vielleicht bald die Erfüllung eines lang gehegten Traumes. Ab sofort kann sich jeder, der dieser Altersgruppe angehört, unter http://www.nkl.de für eins von vier Schnupperpraktika bewerben.
“Wenn ich groß bin, werde ich Pilot, Tierpfleger oder Feuerwehrmann!” Als Kind hat man die unterschiedlichsten Vorstellungen von dem, was man später einmal werden möchte und auch als Erwachsener stellt man sich gelegentlich die Frage, ob man sich richtig entschieden hat. Die Aktion NKL-Lebenstraum will genau hier unterstützen – zusammen mit prominenten Paten und namhaften Unternehmen macht die NKL-Lotterie bereits zum sechsten Mal in Folge Traumberufe erlebbar.
Pilot, Kreuzfahrtmanager, Tierpfleger oder Winzer?
Mit vier ein- bis zweiwöchigen Schnupperpraktika ermöglicht die NKL in diesem Jahr Einblicke in spannende Berufe. Unterstützt wird die Aktion von vier prominenten Paten, die beim jeweiligen Bewerbertag vor Ort sein werden:
·        Schauspieler Florian Fitz teilt seine Kreuzfahrterfahrungen mit den Bewerbern für das Praktikum auf dem Luxusliner Astor.
·    In den Zoo Duisburg geht es für einen angehenden Tierpfleger. Hier wird Sängerin und Tierfreundin Maite Kelly den Kandidaten unterstützend zur Seite stehen.
·         Sternekoch Stefan Marquard wird zusammen mit den Bewerbern des Winzer-Praktikums auf dem Weingut Schneider in der Pfalz das ein oder andere Geheimnis der Weinproduktion entdecken.
·         Ein Bewerber wird dem Traum vom Fliegen im Flughafen Hamburg und bei Air Hamburg ein Stückchen näher kommen. Interessante Einblicke in den Alltag eines Piloten sind garantiert und Moderatorin Sonja Zietlow, selbst Inhaberin einer Verkehrspilotenlizenz, wird von ihrem früheren Berufsalltag berichten.
Durch die Aktion NKL-Lebenstraum gehen bereits seit 2007 Berufsträume in Erfüllung. Rückblickend konnten zahlreiche verborgene Talente wiederentdeckt und interessante Erfahrungen gesammelt werden. So unterschiedlich wie die Träume der Bewerber, so vielfältig waren auch die realisierten Praktika: Eine ehemalige Grundschulleiterin schulte ihren grünen Daumen als Landschaftsgärtnerin auf der Blumeninsel Mainau und eine Hochschuldozentin arbeitete im Design Atelier von Prof. Luigi Colani. Ein ehemaliger Bürgermeister stillte seinen Wissensdurst rund um Hopfen und Malz als Brauereipraktikant bei Krombacher und ein Einzelhandelskaufmann trat bei Roncalli als Clown auf. Ihre handwerkliche Ader konnte eine dreifache Mutter als Hutmacherin ausleben und ein Lehrer schulte sein Gehör als Klavierbauerpraktikant bei Schimmel. Jetzt geht der NKL-Lebenstraum in die nächste Runde.


Interesse? Bewerbertage in vier Städten
Auf der Webseite http://www.nkl.de werden alle Praktika und die Aktion im
Detail vorgestellt. Hier können sich alle Interessenten informieren und sich bis Montag,
26. November 2012 (Kreuzfahrer, Tierpfleger) bzw. Montag, 21. Dezember 2012 (Pilot, Winzer)
für ihr Wunschpraktikum bewerben. Bewerbungen auf dem Postweg bitte unter Angabe des Geburtsdatums, der vollständigen Adresse und der Telefonnummer an folgende Anschrift: GKL, Kennwort: NKL-Lebenstraum, Überseering 4, 22297 Hamburg. Interessenten legen ihrer Bewerbung bitte ein aktuelles Foto bei. Nach einer Vorauswahl erhalten jeweils fünf Bewerber pro Praktikum die Chance, an einem der Bewerbertage teilzunehmen. Beim NKL-Lebenstraum stehen weder Durchsetzungsvermögen noch Fachwissen im Mittelpunkt, sondern Begeisterung, Leidenschaft und Lebensfreude. Denn die Bewerbertage sollen vor allem Spaß machen und für alle Teilnehmer zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Kosten für An- und Abreise, Unterbringung und Verpflegung werden übernommen.
Bewerben Sie sich und leben Sie Ihren Traum!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.