Gorch Fock nach umfangreicher Renovierung unter Kapitän Helge Risch wieder unterwegs

No ratings yet.
 © 2012 Bundeswehr / Björn Wilke/PresseInfo.zentrum Marine

Zwei Jahre war die Gorch Fock nicht unterwegs. Auf der einen Seite waren umfangreiche Renovierungsarbeiten nötig, andererseits war da der Todessturz einer Kadettin aus der Takelage. Der Ruf des Schiffes als Ausbildungsschiff stand in Frage. Es war lange unklar ob die Marine überhaupt nocheinmal auf die nicht ganz zeitgemässen Ausbildungsmethoden zurückgreifen will. Es ist eine schöne aber auch sehr teure Tradition die Gorch Fock im Ausland auch Deutschland repräsentieren zu lassen. Nun wurde der Segler für rund 10 Mio Euro überholt. Die Gorch Fock ist seit 1958 für die deutsche Marine unterwegs. Bereits 15 000 Soldaten und Soldatinen wurden auf Ihr ausgebildet.
Im Verlauf der Ausbildungsreisen besuchte sie bisher rund 390 Häfen in knapp 60 Ländern auf fünf Kontinenten und legte dabei mehr als 750.000 Seemeilen zurück, was umgerechnet 35 Erdumrundungen entspricht.
Den Globus tatsächlich umrundet hat die Bark dabei bisher nur einmal, in den Jahren 1987/88. Ebenfalls je einmal hat sie die Südspitze Afrikas, das Kap der guten Hoffnung, sowie das Kap Hoorn, die Südspitze Südamerikas, umrundet. Den Suez-Kanal sowie den Panama-Kanal hat sie je zweimal durchfahren.

Ihre Bewertung ist uns wichtig!

Werbeanzeigen

Categories: Ausbildung, deutsche Marine, Gorch Fock, segeln

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:
der Kreuzfahrttester

Kostenfrei
Ansehen