Werbeanzeigen

Cunard Line: Neue Tour an Bord: Ein Blick hinter die Kulissen der Cunard-Queens

Cunard Line: Neue Tour an Bord: Ein Blick hinter die Kulissen der Cunard-Queens
Bewertung

Wer schon immer einmal wissen wollte, was sich auf den drei Queens hinter den Türen mit dem Schild „Crew Only“ abspielt und für alle, die sich für die Abläufe hinter den Kulissen eines Kreuzfahrtschiffes interessieren, hat die britische Traditionsreederei Cunard Line jetzt genau das richtige Angebot.

Zusätzlich zu den umfassenden Bordprogrammen der Queen Mary 2, Queen Elizabeth und Queen Victoria bietet die Reederei nun die „Behind the Scenes Tour“ an. Unter der Leitung erfahrener Offiziere bietet dieser ausführliche Rundgang den Gästen einen bisher nie da gewesenen Einblick in die Arbeitsbereiche an Bord wie
z. B. die Metzgerei, die Theatertechnik, die Müllsortierung und sogar in sensible Bereiche wie den Maschinenkontrollraum, das Ankerdeck und natürlich die Brücke.

Dabei sehen die Teilnehmer vieles, was Passagieren ansonsten verborgen bleibt – vom Recycling von 15.000 Litern gebrauchten Speiseöls bis hin zur Bestellung und Lagerung der mehr als 5.000 verschiedenen Verbrauchsgüter, ob Duschgel, Rinderfiletstränge, Champagner oder Kaviar. Peter Shanks, Cunard Präsident und Managing Director, erklärt: “Mit unserer neuen Tour hinter die Kulissen erhalten wissbegierige Reisende jetzt einen detaillierten Einblick in die Abläufe, die ihnen Komfort, Sicherheit und Zufriedenheit bringen.“

Während der Führung erfahren die Passagiere aus erster Hand alles über die zahlreichen Abläufe, die durchgeführt werden, um eine perfekte Reise auf einer Cunard Queen zu gewährleisten.

Die Tour beinhaltet folgende Stopps:

Die Brücke – Der Kapitän und die nautischen Offiziere begrüßen die Gäste und geben einen Überblick über Instrumente, Computer, Steuerung sowie Schalter, die benötigt werden, um das Schiff sicher zu navigieren.

Royal Court Theatre – Die Gäste erhalten einen Einblick in die Garderobe mit ihren 3.000 Kostümen. Licht- und Tontechniker leiten die Tourteilnehmer in der Bedienung des Bühnen-Equipments an.

Hauptküche und Lagerräume – Einen Eindruck der komplexen Logistik bei der Versorgung des Schiffes erhalten die Gäste hier. Die Tour durch die Hauptküche und die Lagerräume umfasst Stopps in den Lebensmittellagern, in der Metzgerei, in den Kühlräumen und in der Küche selbst.

Anker Deck – Die Gäste erfahren auf dem Vordeck Näheres über die Ankerwinden und andere wichtige Geräte für Reede und Anlegen.

Medizinzentrum – Die Tour führt in das schwimmende Hospital, wo Möglichkeiten und Geräte von der medizinischen Abteilung erklärt werden.

Burma Road – Auf der „Hauptstraße“ im unteren Deck des Schiffes geht es einmal über die gesamte Schiffslänge, um zu erfahren, wie Offiziere und Crew nach der Arbeit leben. Die so genannte „Burma Road“ ist der Korridor, auf den Cunard Schiffen, auf dem es am lebhaftesten zugeht, da sich hier die Wege der Crew-Mitglieder kreuzen, die ihrer Arbeit nachgehen und derjenigen, die gerade Freizeit haben.

Recyclinganlage – Beobachtung der rund um die Uhr arbeitenden Abfallverarbeitung. Die Gäste lernen hierbei den Unterschied bei der Sortierung der verschiedenen Abfallsorten wie zum Beispiel: gefährlich, recycelbar, verbrennbar, und Essensreste.

Die „Behind the Scenes“ Touren dauern dreieinhalb Stunden, sind auf allen drei Cunard Queens buchbar und kosten $120 pro Person. Derzeit wird pro Reise eine Tour mit maximal 16 Teilnehmern angeboten, die nur an Bord gebucht werden kann.

Werbeanzeigen

Categories: cunard, Events, ms queen Elizabeth 2, MS Queen Mary 2

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: