MS Deutschland Anleihe – doch ein riskantes Wertpapier?

ein zunächst, oberflächlich gesehen, erfolgreicher Rettungsversuch war das Auflegen des Wertpapiers der Deilmann Reeederei mit der Absicherung durch die MS Deutschland selbst. Allerdings ist diese Aktion für den Anleger nur auf den ersten Blick wirklich sinnvoll. Dieses Papier ist riskant und das sollte man nicht vergessen. Man sollte sich nicht verblenden lassen, den Traumschiff ist noch nicht Traumpapier! Verlockend, so die FAZ am 17.2. sicher der Zinscoupon von 6,875 % bei der Laufzeit bis 2017. Neue Konzepte wurde allerdings noch nicht vorgestellt und die Reederei fährt seit Jahren Verluste ein. So wundert es auch nicht das, das zunächst völlig überzeichnete Papier inzwischen  nur noch einen Wert von 94% hat. Wer also hier eingestiegen sollte genau beobachten um den Absprung nicht zu verpassen. Übringens kämpfen derzeit auch schon andere Schiffsfonds ums überleben.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.