Deutsche Urlauber lieben Norwegen mit Color Line. Kreuzfahrt- und Reise-Spezialist zieht zur ITB positive Bilanz.

Bild: Peter Stilbach

Color Line zieht für das vergangene Geschäftsjahr eine positive Bilanz und startet gut ins Jahr 2013. Insbesondere die Norwegen-Pauschalreisen und die Oslo-Städtereisen entwickelten sich positiv: 2012 buchten insgesamt rund 62.000 Deutsche Hotel- und Hüttenurlaube, Rund-, Ski- und Städtereisen bei Color Line. In Prozenten entspricht das einem sehr hohen zweistelligen Plus im Vergleich zum Vorjahr. „Ein großer Erfolg. Dennoch wollen wir in diesem Bereich weiter zulegen“, so Color Line Geschäftsführer Dr. Jörg Rudolph.

Positiv sind auch die Vorausbuchungen für 2013: Aktuell zeichnet sich ein deutliches Plus der Buchungszahlen von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ab. Einen Grund dafür sieht Rudolph im inzwischen größten Norwegen-Angebot auf dem deutschen Reisemarkt. Insgesamt 250 Hotels und Hütten sind buchbar. “Damit ist Color Line inzwischen Deutschlands größter Norwegen-Reiseveranstalter.“

Die Auslastung der Color Line Kreuzfahrtschiffe entwickelte sich mit 87 Prozent in 2012 gegenüber 86 Prozent im Vorjahr positiv. Erstmals hatte Color Line im laufenden Geschäftsjahr auch Themenreisen an Bord. „Die Kombination aus Mini-Kreuzfahrt und beispielsweise Konzert- oder Wellnesserlebnis kam gut an“, bilanziert Dr. Rudolph. „Insgesamt ist das eine sehr positive Entwicklung, auf der wir weiter aufbauen. Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurück.“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.