Norovirus Fälle häufen sich, Jetzt gibt es Fälle auf der Queen Elizabeth

Es gibt derzeit 84 Fälle von Magen-Darm-Erkrankungen an Bord der Queen Elizabeth, so die Meldung gestern aus dem Hafen von Los Angeles. Dies ist inzwischen der 3 Ausbruch innerhalb kurzer Zeit.

Cunard selbst spielt den Vorfall eher runter…”nur 4 % der Gäste seien erkrankt”. Derzeit befinden sich 1900 Gäste an Bord auf einer 5 Wochen Tour. In der letzten Woche gab es einen Ausbruch auf der  Vision of the Seas von Royal Caribbean. Einen dritten Ausbruch im März gab es auf der Ruby Princess. Meldepflichtig wird ein Ausbruch an Bord erst wenn die erkrankten Passagiere und Crewmitglieder mehr als 2 % der gesamten Menschenzahl an Bord ausmachen.
Das lässt vermuten das deutlich öfter als bekannt an Bord aller Schiffe mit diesem Virus “gekämpft ” wird.


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.