Werbeanzeigen

„Franken – Heimat der Biere.“: Neuer Brauerei-Wanderweg, Broschüre, Website und App

„Franken – Heimat der Biere.“: Neuer Brauerei-Wanderweg, Broschüre, Website und App
Bewertung

Mit rund 300 Brauereien steht Franken für Biervielfalt und Braukunst. Jetzt führt ein neuer „13-Brauereien-Weg“ zu historischen Braustätten und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Orientierung durch die „Heimat der Biere“ gibt die neue App für Android-Smartphones (Google Play Market) und iPhones (iTunes-Store). Sie zeigt, wo die schönsten fränkischen Ziele für Biergenießer zu finden sind. In einer überarbeiteten Neuauflage stellt die Broschüre „Franken – Heimat der Biere.“ auf 112 Seiten Interessierten das Bierland Franken mit all seinen Facetten vor. Weitere Informationen sind auf der Website (www.franken-bierland.de) verfügbar.

„13-Brauereien-Weg“ – Zu Fuß oder mit dem Rad durch Franken
Vor den Toren der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Bamberg produzieren dreizehn Brauereien Bier in einer Vielfalt, die ihresgleichen sucht. In kleinen, mittelständischen zumeist Familienbetrieben entstehen süffige Biere nach alten Familienrezepten. Nach dem Bayerischen Reinheitsgebot von 1516 sind Hopfen und Malz sowie gutes Quellwasser die Grundstoffe. Seit Jahrzehnten garantieren Handelsbeziehungen zu den Hopfen- und Malzlieferanten eine stabile Qualität. Zwei Mal im Jahr gibt es ein Starkbier: den Wintertrunk und den Fastentrunk.
Diese Gegend – das Vorland und die Randberge des fränkischen Juras – bildet die Kulisse für eine abwechslungsreiche Wanderung. Über 32 Kilometer zieht sich der neue „13-Brauereien-Weg“. Neben den Stätten fränkischer Braukunst können zwischen Memmelsdorf und Strullendorf zahlreiche kulturelle und naturgegebene Sehenswürdigkeiten besucht werden. Hinweisschilder liefern Informationen und sorgen für Kurzweil. Zur Einkehr und für Übernachtungen liegen Gasthöfe und Hotels entlang der Strecke. Zu Fuß oder mit dem Rad: der „13-Brauereien-Weg“ bietet Bewegung, Natur und fränkischen Genuss.
Traditionen haben auch heute noch ihren festen Platz. Zwei Mal im Jahr kommen beispielweise in Lohndorf (Ortsteil der Gemeinde Litzendorf) die Hausbrauer zum Zuge: Dieser Brauch geht auf das frühere Hausbraurecht der Bauern zurück, die das vergorene Jungbier in eigenen Fässern im heimischen Keller bis zur Reife lagerten. Heute steht diese Möglichkeit jedem offen.
Der Wanderweg „7 auf einen Streich“ von Tiefenellern (Ortsteil der Gemeinde Litzendorf) nach Strullendorf verläuft die meiste Zeit parallel zum „13-Brauereien-Weg“, sodass sich Wanderer auf weiten Teilen der Strecke an diesem Symbol orientieren können. In sechs der sieben Brauereien ist eine Verkostung möglich.

FrankenBIER–App mit topografischen Wanderkarten
Die App „FrankenBIER“ führt Interessierte als praktischer Reisebegleiter zu den schönsten Zielen für Biergenießer. Sie liefert alle Inhalte der Website www.franken-bierland.de: Informationen zu Biertouren und -festen, Brauereien, Brauerei-Gasthöfen und Museen. Zudem gibt es ein Bier-Glossar und Tipps für das Kochen mit dem „flüssigen Brot“. Als Highlight sind neben Straßen- und Luftbildern auch umfangreiche topografische Wanderkarten sowie Stadtpläne für ganz Franken abrufbar (inklusive Offline-Funktionalität). Sie ist für alle iPhone- und iPod-Nutzer im iTunes-Store sowie für Android-Smartphone-Nutzer im Google Play Market als Download verfügbar.
Rund 300 Brauereien halten in Franken die Brauerskunst hoch. Die Vielfalt der Sorten liegt in der Natur der Sache, denn die Region wartet mit der höchsten Brauereidichte weltweit auf. Urige Brauereiwirtschaften, Biergärten und viele Feste begrüßen ihre Gäste rund ums Jahr. Besonders die „Kärwas“, die Kirchweihen, gehören zu den Highlights im fränkischen Festkalender.
Das Bier kommt in Franken nicht nur auf den Tisch, sondern oftmals auch mit in den Topf oder Ofen. So gehört zum Beispiel zur Zubereitung eines guten Aischgründer Karpfens „klassisch“ auch ein gutes Bier – sei es als Biersud, als Marinade oder als Backteig. Die Bamberger backen mit ihrem berühmten Rauchbier sogar Brot. Ob bei modernen Kreationen oder bei traditionellen Gerichten: Das fränkische Bier macht auch in der Küche seinem Ruf als „flüssiges Gold Frankens“ alle Ehre.

………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Links:
„FrankenBIER“–App für Android und iPhone: http://www.franken-bierland.de/apps/
„13-Brauereien-Weg“: http://www.fraenkische-toskana.com/erkundung/erkundung.html
Wanderweg „7 auf einen Streich“: http://www.vgn.de/wandern/sieben_brauereien
Bestellung der Broschüre „Franken – Heimat der Biere“:
http://www.franken-bierland.de/service/prospekte/
Online-Version:
http://www.franken-bierland.de/catalogs/tvf_blaetterkatalog_bierbroschuere_2012_d1/index.html

Werbeanzeigen

Categories: bier, brauereien, franken, Fränkische Städte

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: