AIDAcara streift in Oslo den Pier und wird leicht beschädigt

Die AIDAcara wollte heute Oslo in Richtung Kopenhagen verlassen. Auf Grund einer Windboe wurde das Heck an den Pier gedrückt. Nun hat die AIDAcara eine Delle am Heck. Damit der Schaden begutachtet werden kann hat die AIDAcara wieder in Oslo angelegt.Die Gäste wurden über die Verzögerung informiert und der Germanischer Lloyd wird entscheiden wann es weitergeht. Bereits im Oktober hatte die AIDAcara sich einen Schaden im Hamburger Hafen zugezogen. Die AIDAcara war das erste Schiff der AIDA Flotte und ist auch die kleinste AIDA.

Laut Cruisetricks.de ist die  AIDAcara inzwischen wieder unterwegs Richtung Kopenhagen.

Categories: AIDA-Cruises, AIDAcara, Unfall

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: