Pressemeldung: MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH mit gutem Start in das Geschäftsjahr 2013

Kommentar: Sicherlich ist ein sehr leichter positiver Trend zu sehen, dies soll aber nicht darüber hinweg täuschen, das die MS Deutschland immer noch Verluste macht.  Nicht unmassgeblich dabei sicherlich auch das grosse Debakel mit dem Ex Kapitän. 

 
die offizielle Meldung:
Neustadt in Holstein, 24. April, 2013
Die MS „Deutschland“ Beteiligungsgesellschaft mbH („MS Deutschland GmbH“), Eigentümerin und Betreiberin des Kreuzfahrtschiffes MS DEUTSCHLAND, hat das erste Quartal 2013 mit einem guten Ergebnis abgeschlossen. Der Umsatz belief sich dabei auf 12,5 Mio. Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 32,1 % gegenüber dem Vorjahreswert von 9,4 Mio. Euro, der maßgeblich von Beeinträchtigungen im Nachgang des Fukushima-Unglücks geprägt war. Auch das EBITDA (Jahresüberschuss bereinigt um Finanzergebnis und Abschreibungen) entwickelte sich im Vorjahresvergleich positiv und betrug zum Quartalsende -0,1 Mio. Euro (Vj: -2,2 Mio. Euro). Trotz der Unruhen im Nahen Osten, welche den gesamten Tourismus in der Region belasteten, erzielte die MS Deutschland eine durchschnittliche Auslastung von über 70 %, gegenüber rund 50 % im Vorjahreszeitraum.
„Die gestiegene Auslastung zeigt, dass unsere Qualitäts- und Charme-Offensive von den Gästen zunehmend honoriert wird“, sagte Konstantin Bissias, Geschäftsführer Vertrieb der MS Deutschland GmbH. „Auch die Reisen für den kommenden Winter werden aktuell schon gut nachgefragt.“
Zusätzlich zur Qualitäts- und Charme-Offensive steht in den kommenden Monaten die weitere Optimierung von Abläufen und internen Prozessen im Fokus. Im Rahmen des Ausbaus der Vertriebsaktivitäten setzt die MS Deutschland GmbH künftig unter anderem verstärkt auf eine differenzierte Ansprache, um neue Zielgruppen für das „Grandhotel auf See“ zu gewinnen. Das Programm für die Saison 2014/15 wird Anfang Mai 2013 veröffentlicht.
Am 2. Mai 2013 sowie am 11. Mai 2013, rechtzeitig zum maritimen Höhepunkt des Jahres, dem Hamburger Hafengeburtstag, kommt die MS DEUTSCHLAND für je einen Tag in den Hamburger Hafen. Das „Grandhotel auf See“ wird von Mai bis September 2013 insgesamt 22-mal Häfen in Deutschland anlaufen. Auf dem Fahrplan stehen neben Hamburg die Nordseeinsel Amrum und das Ostseebad Binz ebenso wie Helgoland, Kiel, Sylt, Travemünde und Wismar.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.