Beste Unterhaltung beim Landgang auf dem 824. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG vom 9. bis 12. Mai

Wenn Hamburg Gäste aus Nah und Fern zum 824. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG einlädt, verwandelt sich das Herz der Hansestadt in eine einzigartige, maritime Bühne. Während sich vom 9. bis 12. Mai auf der Elbe vor den Landungsbrücken zu Ehren des Jubilars Schiffe von allen Weltmeeren ein Stelldichein geben, wird auch an Land die Geburtsstunde des Hafens gefeiert: mit kostenloser Live-Musik für jeden Geschmack, kulinarischen Köstlichkeiten aus aller Welt, hanseatischer Handwerkskunst und vielen attraktiven Angeboten rund um den Hamburger Hafen und maritime Themen. Das größte Hafenfest der Welt präsentiert ein vielfältiges Programm für die ganze Familie. Einige Höhepunkte an Land im Überblick: Signale setzen im „Michel“ Eröffnet werden die Feierlichkeiten zum HAFENGEBURTSTAG HAMBURG am Donnerstag, 9. Mai, um 14 Uhr traditionell mit einem internationalen Ökumenischen Gottesdienst in der Hauptkirche St. Michaelis („Michel“). Unter dem Motto „Signale setzen“ predigt Hauptpastor Alexander Röder im Dialog mit dem deutschen Schauspieler Hans Heller. Elf Geistliche aus sechs Nationen – darunter Vertreter von Seemannskirchen aus Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland sowie verschiedener Seemannsmissionen – beteiligen sich an dem Gottesdienst. Musikalisch begleitet wird er von dem Shanty-Chor „De Tampentrekker“.

 
Attraktives Programm für Groß und Klein Auf der „Bunten Hafenmeile“ laden 500 Schausteller und Subveranstalter vor der unvergleichlichen Kulisse des Hamburger Hafens täglich von 10 bis 24 Uhr (Sonntag bis 21 Uhr) mit einem vielfältigen Programm zum Feiern und Verweilen ein. Am Elbufer zwischen Baumwall und Landungsbrücken, in der HafenCity und Speicherstadt sowie im Museumshafen Oevelgönne locken kulinarische Genüsse und Live-Musik, die Besucher können hanseatisches Kunsthandwerk entdecken und sind zu Spielspaß und Unterhaltung eingeladen. Plätze in der ersten Reihe in der AIDA Welt Der Beachclub an den Landungsbrücken verwandelt sich während des HAFENGEBURTSTAG HAMBURG in eine AIDA Welt.
 
Hier können die Besucher in entspannter Atmosphäre das Programm auf dem Wasser aus unmittelbarer Nähe verfolgen. Auch auf das große AIDA Feuerwerk am Samstag, 11. Mai, ab 22.30 Uhr bietet die AIDA Welt einen Premium-Blick. Ein Hauch von Italien Italienisches Flair und südländische Lebenskunst erwartet die Besucher auf der Kehrwiederspitze. Dort präsentiert das ITALIEN-LIGURIEN-Festival eines der beliebtesten europäischen Reiseziele.
 
Die Küstenregion Ligurien im Nordwesten Italiens ist berühmt für ihre Spezialitäten wie Olivenöl, Pesto und Weine, die ebenso angeboten werden wie Klassiker der italienischen Küche von Pasta bis Pizza. Das ITALIEN-LIGURIEN-Festival informiert auch über zukunftsträchtige europäische Gemeinschaftsprojekte wie das Projekt „Smartcity“ zur Verbesserung der Lebensqualität in Städten. Neben der ligurischen Hauptstadt Genua beteiligen sich Städte in ganz Europa an „Smartcity“, darunter auch Hamburg.
 
Live-Musik für jeden Geschmack Auf zahlreichen Bühnen entlang der „Bunten Hafenmeile“ spielen Künstler aus dem In- und Ausland kostenlose Live-Musik. Ob Rock, Pop oder Punk, ob Shantys, Klezmer oder Flamenco – die musikalische Bandbreite lässt keine Wünsche offen. Vor den Landungsbrücken empfängt der NDR die Besucher erstmals unter dem „Magic Sky“. Auf der modernen und neuartigen Bühnenkonstruktion wird ein attraktiver Mix aus Infotainment und Live-Musik präsentiert. Rock Metal Fans kommen auf der ASTRA Hafenrock-Bühne an der St. Pauli Hafenstraße auf ihre Kosten. Auf der REWE Bühne am St. Pauli Fischmarkt sorgen neben Musikern auch Kochshows mit TV-Koch Stefan Marquard für gute Laune.
 
Die kleinen Gäste können sich auf der REWEFläche im Kinderland austoben. Der Hamburger Hafen historisch Bei einem maritimen Familienprogramm im Traditionsschiffhafen in der HafenCity können die Besucher die Tradition des Hafens und der Seefahrt erleben. Traditionsschiffe laden zu Fahrten ein, Bootsbauer stellen ihr Handwerk vor und auf dem maritimen Markt „Tüdel un Tampen“ harren Nautiquitäten und Seefahrtströdel aus allen Weltmeeren ihrer Entdeckung. Ein Höhepunkt ist am Samstag, 11 Mai, ab 20.30 Uhr das Lichterfest mit spektakulärer Live-Feuerperformance. Unterhaltung und gastronomische Genüsse in maritimer Atmosphäre bieten auch das Fischerdorf am Beach Club Strand Pauli, das Hansedorf an der Ecke Vorsetzen und die Altonaer Fischauktionshalle.
 
Die Marine lädt ein Moderne Navigation und Knotenkunde, professionelle Fotoshootings und Seemannsgarn sowie weitere Angebote rund um die Marine stehen in der „Erlebniswelt Bundeswehr“ an der Überseebrücke im Mittelpunkt. An Bord der Fregatte Sachsen wird am Sonntag, 12. Mai, von 11.30 Uhr bis 14 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Einlass ist ab 11.00 Uhr. Der HAFENGEBURTSTAG HAMBURG dankt allen Sponsoren, insbesondere dem langjährigen Hauptsponsor AIDA Cruises. Dank ihrer Unterstützung begeistert das größte Hafenfest der Welt jedes Jahr aufs Neue mehr als eine Million Besucher aus dem In- und Ausland. Veranstalter: Freie und Hansestadt Hamburg – Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.