Ahoi, Costa Pacifica! Hamburg begrüßte am Samstag den italienischen Luxusliner

Hamburg, 01. Juli 2013 – Am vergangenen Samstagmorgen, den 29. Juni, ging die Costa Pacifica, das größte Schiff der Nordlandflotte von Costa Kreuzfahrten, erstmals in diesem Jahr im Hamburger Hafen vor Anker.
 
Das Kreuzfahrtschiff mit einer Länge von 290 m, 114.500 Bruttoregistertonnen und Kapazität für 3.780 Passagiere ist dem Thema Musik gewidmet.
 
Costa Kreuzfahrtschiffe zu Gast in der Hansestadt Die Costa Pacifica läutete am Samstag ihre Sommersaison in Hamburg ein: Auch in diesem Jahr wird sich das Schiff von hier aus auf den Weg zu den atemberaubenden Norwegischen Fjorden bis hin zu den unvergesslichen Landschaften Spitzbergens und des Nordkaps machen. Zahlreiche interessierte Hamburger verfolgten das Einlaufen am Kai. In der kommenden Sommersaison 2014 wird zudem ein weiteres Costa Schiff Hamburg zu seinem Heimathafen machen:
 
Die Costa Mediterranea, die Inneneinrichtung mit erlesenen Kunstwerken ist von italienischen Adelspalästen des 17. und 18. Jahrhunderts inspiriert, verstärkt als drittes Schiff die Costa Nordlandflotte. „Hamburg ist ein sehr wichtiger Hafen für uns. Aus diesem Grund freuen wir uns, dass ein weiteres Schiff unsere Nordlandflotte im kommenden Jahr unterstützen wird“, so Hanja Maria Richter, PR Managerin bei Costa Kreuzfahrten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.