Werbeanzeigen

Costa hofft in China auf Gäste: Erstanlauf der Costa Atlantica in Schanghai

Heute wurde in Schanghai der Erstanlauf der Costa Atlantica gefeiert. Mit der Ankunft des Kreuzfahrtschiffes hat das Unternehmen seine Kapazität in China erfolgreich verdoppelt. 
 Bei der offiziellen Begrüßungsfeier waren unter anderem Führungskräfte von Costa Cruises sowie lokale Würdenträger vor Ort. Ein besonderer Gast war die Patin des Kreuzfahrtschiffes: Diana Xu, Miss Universum China 2012. 
Das Debüt der Costa Atlantica (85.700 Bruttoregistertonnen, 2.680 Gesamtgästekapazität) ist ein wichtiger Meilenstein für das Wachstum von Costa Cruises in China. 2006 war Costa Cruises zudem der erste internationale Anbieter von Kreuzfahrten im chinesischen Markt. Die Costa Atlantica gesellt sich zur Costa Victoria (75.200 Bruttoregistertonnen, 2.394 Gesamtgästekapazität), die seit Mai 2012 in China eingesetzt wird. 
Dank dieser doppelten Aufstellung wird Costa 2013 insgesamt 99 Asien-Kreuzfahrten ab Festland China, Hong Kong und Taiwan anbieten. Die Costa Atlantica, deren Design dem italienischen Kino und der italienischen Kunst gewidmet ist, wird auch das erste Schiff sein, das chinesischen Gästen eine Rund-um-die-Welt-Kreuzfahrt anbietet. 
Sie wird am 22. März 2014 auf eine 83-tägige Kreuzfahrt von Schanghai aus aufbrechen.
Werbeanzeigen

Categories: Costa Atlantica, costa crociere, Costa Kreuzfahrten, Erstanlauf, Schanghai

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 redaktionell durch verschiedene Blogs und Interseiten zum Thema Kreuzfahrten betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt. Chefredakteur und Inhaber Claus Blohm gilt mit weit mehr als 2.000 Nächten an Bord verschiedener Schiffe als erfahrener Kreuzfahrtexperte.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: