Dritte „Rostock Port Party“ am Warnemünder Kreuzfahrthafen

Am Mittwoch, den 10. Juli nehmen morgens vier Kreuzfahrtschiffe Kurs auf die Warnowmündung. Das ist der dritte Vierfachanlauf von Kreuzfahrtschiffen innerhalb der letzten fünf Tage. Erwartet werden am Mittwoch in Warnemünde die Kreuzfahrtschiffe „Seven Seas Voyager“, „Ryndam“ und „Norwegian Star“. „Thomson Spirit“ steuert den Überseehafen an.
 
Aus diesem Anlass findet am 10. Juli von 19 bis 22 Uhr die dritte „Rostock Port Party“ des Jahres am Passagierkai statt. Zum Auslaufen der Kreuzfahrtschiffe „Norwegian Star“ und „Ryndam“ gegen 22 Uhr endet die „Rostock Port Party“ mit einem Höhenfeuerwerk.
 
Die bei Einheimischen, Urlaubern und Kreuzfahrttouristen beliebten „Rostock Port Partys“ sind Schiffsverabschiedungen mit Moderation von Horst Marx und Marko Vogt, Live-Musik, einem „Schlepper-Ballett“ und Feuerwerk.
 
Vier besondere Anläufe von Urlauberschiffen werden in dieser Saison am Passagierkai in Warnemünde mit einem kleinen maritimen Fest gefeiert. Die „Rostock Port Partys“ werden in diesem Jahr möglich gemacht von: NDR1 Radio MV und dem Nordmagazin, der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, Karls Pier 7, der Hanseatischen Brauerei Rostock, den Rostocker Schleppern, dem Unternehmen Parken & Meer sowie der Event- und Touristikagentur MV de Luxe – Kreuzfahrt erleben.
 
Seit 2005 organisiert die Hafen-Entwicklungsgesellschaft gemeinsam mit Partnern diese beliebte Veranstaltungsreihe in Warnemünde. Die vierte und letzte „Rostock Port Party“ des Jahres findet am 15. August statt. Mit 198 Anläufen von 40 Hochseekreuzfahrtschiffen ist Rostock-Warnemünde in diesem Jahr erneut der führende deutsche Kreuzfahrthafen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.