Erst Spa, dann Landgang: AIDA Schiffe bieten Wellness an Hafentagen zum kleinen Preis an

zuletzt aktualisiert

Nirgendwo ist Wellness so perfekt wie auf einem AIDA Schiff: Der stressige Alltag bleibt einfach an Land. Die Spa Bereiche der AIDA Flotte bieten ab sofort eine attraktive Neuerung: Gäste, die sich für eine Wellness-Anwendung entscheiden, wenn das Schiff im Hafen liegt, haben jetzt einen Preisvorteil von bis zu 30 Prozent.
 
Der besonders günstige Preis ist bis kurz vor der Reise exklusiv im persönlichen Reiseportal MyAIDA auf http://www.aida.de/myaida buchbar. Hier kann man auch die aktuelle Verfügbarkeit und alle angebotenen Termine einsehen.
 
Wer lieber den Seetag für das ganz persönliche Verwöhnprogramm im Spa nutzen möchte, erhält auch weiterhin bei Vorausbuchung im Internet 3 Prozent Online-Ermäßigung. An Bord der AIDA Schiffe sorgen Spa Therapeuten für die Extraportion Erholung.
 
Der Gast kann aus bis zu 80 verschiedenen Anwendungen pro Reise wählen. Eine klassische Massage, ein Wohlfühl-Bad oder eine pflegende Thalasso-Anwendung mit Meeresprodukten sind Balsam für Körper und Seele.
 
Verwöhn-Anwendungen mit einem Hauch von Luxus sind beispielsweise die heilende La Stone Therapie mit Marmor- und Basaltsteinen, die hawaiianische Tempelmassage Lomi Lomi Nui oder die japanische Körpertherapie Shiatsu. Darüber hinaus werden sanfte ayurvedische Anwendungen angeboten und Fußreflexzonenmassagen, die gezielt bestimmte Körperzonen stimulieren und damit gesundheitsfördernd wirken. Für das Ganzkörperwohlbefinden eines jeden Gastes ist gesorgt.

Categories: AIDA-Cruises, AIDAsol, SPA und Cosmetic an Bord

Author:Claus Blohm

„Der Kreuzfahrttester“ wird bereits seit 1999 betrieben. Die Seite www.kreuzfahrttester.com gilt damit als ältester Kreuzfahrt-Blog auf dem deutschsprachigen Markt.

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: