Werbeanzeigen

Reisebericht MS Vista Prima mit 1a Vista –Reisen von Köln – nach Passau 2013 – Teil 1

Es ist meine 2 Flussreise dieses Jahr und wie auch die Erste starten wir, mit herrlichem Wetter  in Köln. Ich besuche die MS Vista Prima, die von der bekannten Scylla AG betrieben und von der 1a Vista Reisen vermarktet wird. Scylla gilt unter den Reedern als besonders hochwertiger Reeder. Und so verwundert der erste Eindruck nicht. Wenn man das Schiff betritt hat man zunächst den Eindruck, ein Grandhotel der alten Schule zu betreten. Das einchecken funktioniert einfach und  schnell. Das gleiche Bild finde ich der Kabine vor. Dazu aber später mehr.

Details zum Schiff:  First Class Schiff, Baujahr 2010, Länge 110 Meter, Breite 11,40 Meter, 4 Decks, 25 km/h, ca. 35 Mann Besatzung, max. 150 Passagiere, Reeder Scylla AG Schweiz.
Unser Route: Köln, Wiesbaden, Miltenberg, Würzburg, Bamberg, Nürnberg, Kelheim, Regensburg, Passau,  auf dieser Strecke werden wir um die 54 Schleusen passieren, wenn die Gewerkschaft Verdi mitspielt die wieder Streiks angekündigt haben.
Ausflüge heute: Zu einem sehr moderaten Preis von nur 30 Euro gibt es einen Ausflug, ab Wiesbaden, (halber Tag) in das Rheingau und zum Kloster Eberbach (hier wurde der amerikanische Klassiker „Der Name Rose gedreht“. Die Anfänge des Klosters werden im 11 Jahrhundert datiert.
Interessant ist das es nur wenige Ausflüge gibt auf der ganzen 7 Tages Reise werden nur 7 Ausflüge angeboten, das mag aber auch der geringen Gästezahl geschuldet sein.
Internet auf MS Vista Prima: Immer wieder werde ich zu den Internetpreisen an Bord befragt. Auf der MS Vista Prima gibt es ein W-Lan. Zugangsdaten erhält man an der Rezeption. 15 Min /10MB Download erhalten Sie für 4 Euro –  5 Stunden mit max. 100 MB download bekommen Sie für 25 Euro. Die Reederei möge mir verzeihen, aber gerade in Deutschland geht es natürlich billiger und einfacher mit der eigenen Handyflat.
Das Schiff ist übrigens ausgebucht.  Ein Bild das wir heutzutage gerade bei Flussreisen nicht mehr so oft zu sehen bekommen.  Vielleicht aber auch ein Zeichen dafür, dass hier vieles richtig gemacht wird. Der Service ist unaufdringlich und aufmerksam, warme und kalte Speisen kommen von der richtigen Seite und zur richtigen Zeit. Meine Faulheit die Anleitung für den Safe richtig zu lesen, mir fast schon peinlich, wird durch eine persönliche Einweisung durch eine Dame der Rezeption bestraft…nein das ist das falsche Wort!
First Class Service eben. Muss man das dann noch erwähnen?
Gerne genutzt auf vielen Schiffen, das Motto des Tages:  Alles was du sagst sollte wahr sein, Aber nicht alles was wahr ist solltest du auch sagen“ Voltaire
Nun freue ich mich auf eine tolle Reise und werde Ihnen hier täglich berichten, Bilder gibt’s immer wieder auch auf meinen Facebookseiten.
Ihr Claus Blohm

zu Teil 2 
zu Teil 3

Werbeanzeigen

Categories: First Class Flussreisen, MS Vista Prima, Reisebericht, Rhein, Rhein Main Donau Kanal, Scylla AG

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

Trackbacks/Pingbacks

  1. 1AVista Reisen stellt umfangreiches, neues Jubiläums-Reiseprogramm vor | Der Kreuzfahrttester News Magazin / Blog - Deutschlands ältester Kreuzfahrtblog! - 4. Juli 2016

    […] den Mekong mit dem modernen First-Class-Schiff MS Mekong Prestige II zu bereisen. Ferner bietet 1AVista Reisen auch 2017 in einem separaten Folder wieder die erfolgreichen „FlussReisen mit Hund“, auf zwei […]

  2. …diese Schiffe sind „vom Kreuzfahrttester empfohlen“… | Der Kreuzfahrttester News Magazin / Blog - Deutschlands ältester Kreuzfahrtblog! AIDAnews, /Kreuzfahrt news, Tui Cruises / AIDAaktuell - 4. Februar 2018

    […] Flussreisen: Phoenix Reisen, Nicko Cruises, 1AVista Reisen […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: