Werbeanzeigen

AIDAcara nach Modernisierung auf dem Weg nach Südamerika

AIDAcara nach Modernisierung auf dem Weg nach Südamerika
Bewertung

AIDA Cruises investiert 10 Millionen Euro, u.a. in die Umgestaltung des Passagierbereiches sowie Vorinstallationen für neue Filtertechnologie.

Vom 7. bis 19. Oktober 2013 wurde das Mutterschiff der AIDA Flotte, AIDAcara, in der Bremerhavener Lloyd Werft für rund 10 Millionen Euro modernisiert. Ein Highlight ist das komplett umgestaltete Calypso Restaurant. Teens und Freunde von Edutainment-Veranstaltungen können sich auf die neue Cara Lounge freuen. Kunstliebhaber kommen in der neuen Galerie auf ihre Kosten. Im nautisch-technischen Bereich wurden planmäßige Wartungsarbeiten und alle Vorinstallationen für den Einbau eines umfassenden emissionsreduzierenden Filtersystems an Bord von AIDAcara durchgeführt.

Das Calypso Restaurant und die angrenzende Lambada Bar auf AIDAcara wurden modernisiert. Palmen, Sonnenschirme, neues Mobiliar und fröhliche karibische Farben versetzen in Urlaubsstimmung. Zudem bietet das Calypso Restaurant durch intelligente Raumnutzung zusätzliche Sitzplätze und noch mehr Komfort. Zu den neuen kulinarischen Highlights zählen Live-Cooking-Bereiche sowie eine Pizzastation und, sofern man sich genug Platz für ein Dessert gelassen hat, auch eine Softeismaschine.
Ein weiteres Novum ist die Cara Lounge auf Deck 9. Sie ist ein exklusiver Rückzugsort für Teenager. Auf den gemütlichen Sitzsäcken lässt es sich herrlich relaxen. Eine moderne Multimediaausstattung, z.B. Nintendo Wii, sorgt für Spiel, Spaß und Action. Gleichzeitig bietet die Cara Lounge auch Raum für Edutainment-Veranstaltungen, wie beispielsweise Kunst- oder Foto-Workshops. Das stylische Ambiente mit Pop-Art-Grafiken und Farbwelten in Orange, Rot und Pink bildet den richtigen Rahmen für kreative Ideen.
Freunde moderner Kunst lockt die neue AIDA Kunstgalerie. Neben bekannten Malern, wie James Rizzi, Romero Britto, Udo Lindenberg oder Feliks Büttner, gehören auch viele Werke junger Künstler zum ständig wechselnden Angebot. Für spannende Unterhaltung mit Flirtfaktor sorgen Kunstauktionen mit „Blind Date“-Versteigerungen.
Die schönsten Urlaubsmomente auf AIDAcara werden auch in Zukunft vom Fototeam festgehalten. Neu ist die individuelle Bestellmöglichkeit der Fotos über einen Touch Monitor, der mit einer Gesichtserkennungssoftware arbeitet.
Auch die Kabinen erhielten ein modernes Facelift. Sie wurden mit Flatscreen-TVs sowie neuen Telefonanlagen ausgestattet und bieten nun auch die Möglichkeit zur Nutzung eines Babyphone-Services. Darüber hinaus wurden alleine im Passagierbereich rund 2.500 m² Teppich neu verlegt.
 

 

Werbeanzeigen

Categories: AIDA-Cruises, AIDAcara, umbauten

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: