MS/ASTOR startet planmäßig in die Australien- Wintersaison Werftaufenthalt erfolgreich abgeschlossen

Am 5. November ist die ASTOR wie geplant von Livorno aus Richtung Australien in See gestochen. Bis Mitte Mai bereist sie unter der Flagge des britischen Veranstalters Cruise & Maritime Voyages (CMV) Australien und Südostasien. 
Zuvor wurde der Werftaufenthalt vom 20. Oktober bis 2. November im Trockendock der Werft in Piräus für routinemäßige War- tungsarbeiten genutzt; dazu zählten u.a. die Wartung des Antriebsschafts – zur Optimierung der Fahrleistung bei gleichzeitiger Energieersparnis – sowie Arbeiten an den Stahltanks. Zudem wurde die Erneuerung des jähr- lichen Sicherheitszertifikats durchgeführt.

 „Alle Arbeiten wurden vollständig und optimal ausgeführt“, betont Christian Verhounig, Geschäftsführer der Global Bereederung GmbH. „Der Zustand der ASTOR ist in sämtlichen technischen Bereichen als gut oder sehr gut einzustufen.“ An Bord der ASTOR selbst wurden keinerlei Um- oder Einbauten durch- geführt. Lediglich notwendige Schönheitsreparaturen sowie technische Verbesserungen wurden vorgenommen. 
„Das äußere Erscheinungsbild der ASTOR haben wir – bis auf das CMV-Logo am Schornstein – bewusst in keiner Weise verändert“, erklärt Alexander Nothegger, Vorstand der Premicon AG. „Unsere Gäste profitieren jedoch ab kommenden Sommer von weiteren Serviceleistungen.“ In den Galeriebereichen des Promenadendecks ist beispielsweise ab sofort das Internet über WLAN zugänglich. In weiteren Kabinenkategorien können die Betten jetzt zu Doppelbetten umfunktioniert werden und in den Suiten stehen zukünftig Wasserkocher zur Tee- und Kaffeezubereitung zur Verfügung. 
Die drei Premium-Suiten wurden mit einer besseren Abdämmung sowie einer optimierten Aircondition ausgestattet. Bei dieser Überführungsfahrt sind mit 240 Pax mehr Gäste an Bord als vom Veranstalter Cruise & Maritime Voyages erwartet. Die weiteren Winterreisen sind durchgängig gut gebucht bzw. teilweise bereits voll belegt. „Auch mit den Vorbuchungen für den Sommer 2014 – wieder unter Trans- Ocean-Flagge – sind wir sehr zufrieden“, schließt Alexander Nothegger. 
Die ASTOR wird ab 12. Mai 2014 mit der Reise „Majestätisches Nordeu- ropa“ (9 Tage Nordsee ab/bis Bremerhaven) in die TransOcean- Sommersaison starten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.