Werbeanzeigen

Agentur Scope Ratings zieht Bewertung für die MS Deutschland Anleihe zurück? Politik oder wirklicher Wertverlust?

No ratings yet.
Die Rating Agentur „Scope“ hat ihr Bewertung für die MS Deutschlandanleihe zurück genommen und begründet den Schritt mit fehlenden Informationen.
Die MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH, die diese Anleihe herausgegeben hat, weißt alle Vorwürfe zurück und besteht darauf alle nötigen Unterlagen zu Verfügung gestellt zu haben.
„Scope“ hatte bereits Anfang September eine Herabstufung der MS Deutschlandanleihe  vorgenommen, weil Sie nicht an die Umsetzung der diversen Investitionsvorhaben glaubt. Seit dem befindet sich auch der Anleihen-Wert auf Talfahrt und hat sich bereits nahezu halbiert. (Anleihe, ISIN DE000A1RE7V0, WKN A1RE7V, 1BZ2)

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/ms-deutschland-dem-traumschiff-schlaegt-rauher-wind-entgegen-12728831.html

Neue Konzepte und Ideen bleiben aus.  Das Schiff selbst, soll 100 Mio. USD Wert sein und dient als Sicherheit für diese Anleihe. Wohin denn nun eigentlich die 50 Mio Euro geflossen sind die die Anleihe eingebracht haben soll….? Denn wenn alles für offene Rechnungen und den aktuellen Betrieb draufgeht, bleibt die Frage wie man den Umbau bezahlen will, noch eine Anleihe? Wären ja noch 50 Mio „Wert“ übrig.
Hier finden Sie ein Chart – Diagramm http://www.finanzen.net/anleihen/A1RE7V-Anleihe
Aurelius, die derzeitige Muttergesellschaft, musste bereits noch einmal einen Millionen Betrag  nachschießen. Trotzdem glaubt man bei Deilmann weiter an die eigene Planung fürs „Traum“-Schiff  und hofft darauf spätestens 2015 soviel Umsatz zu machen, das man die Anleihe bedienen kann. Wie das gehen soll? Diese Antwort bleibt man schuldig, denn franz. Balkone und neue Teppiche machen noch keinen Umsatz und locken keine neuen Gäste…  Balkone bekommen Sie heutzutage überall und der Umbau der Deutschland scheint eher eine Anpassung an reale Marktverhältnisse.
Originalmeldung: Scope meldet am 23.12.2013:
Scope Ratings („Scope“) hat heute die Ratings der MS „Deutschland“ („MSD“) zurückgezogen. Diese Zurücknahme betrifft sowohl das Emittentenrating von CCC+ der Beteiligungsgesellschaft der MSD als auch das Anleiherating der MSD von BBB-.
Damit ist der Review-Prozess vom 3. September 2013 abgeschlossen.

Um für Investoren die Kreditqualität von Emittenten und deren Anleihen akkurat bewerten zu können, ist ein ausreichender Informationsstand aus Sicht der Ratingagentur unabdingbar. Dieser kann aus Sicht von Scope bei der MSD nicht länger sichergestellt werden. Folgerichtig muss Scope die Ratings zurückziehen.

Ihre Bewertung ist uns wichtig!

Werbeanzeigen

Categories: anleihe, Deilmann, MS Deutschland, MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft, wertpapiere

Abbonieren und Social Media

Abbonieren Sie meinen RSS Feed und verbinden Sie sich mit den Social Media Seiten.

No comments yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: